Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Thomas Daley bei Olympia 2021
+
Thomas Daley hat es in das Halbfinale der Wasserspringer geschafft.

Britischer Synchronspringer

Olympia 2021: Tom Daley erreicht Halbfinale der Turmspringer

  • VonPia Ewald
    schließen

Olympiasieger Tom Daley strickt nicht nur hervorragend, er lebt offen homosexuelle und setzt sich für die Rechte von Minderheiten ein.

Update, 10:55 Uhr: Für Tom Daley hat es doch gereicht. Nach einer starken Aufholjagt in der zweiten Hälfte der Qualifikation für das 10-Meter-Halbfinale konnte sich der Wasserspringer noch auf Rang vier vorkämpfen. Damit ist er am Samstag (7. August) im Halbfinale dabei. Auch Timo Barthel konnte sich mit Platz 13 qualifizieren. Jaden Eigermann Gregorchuk hat es dagegen nicht geschafft.

Update, 6. August, 9:20 Uhr: Ob Daley heute tatsächlich um die Medaillen mit springen kann, ist noch nicht klar. Der Olympiasieger im Synchronwasserspringen liegt zur Hälfte der Qualifikation nicht auf einem Halbfinalrang. Mindestens 18. müsste der Brite werden, wenn er in der nächsten Runde vom 10-Meter-Turm noch eingreifen will. Aus deutscher Sicht sind die Chancen für Timo Barthel relativ gut. Für Jaden Eikermann Gregorchuk könnte es knapp werden.

Tokio – Man hört es ja immer wieder: Ausgleich ist wichtig. Und so hat auch jeder Sportler und jede Sportlerin ganz eigene Methoden, von ihrem Sport, vom Training und gewissem Erfolgsdruck Abstand zu bekommen. Während manch einer Musik macht, geht die nächste schwimmen (natürlich nur, wenn sie nicht sowieso schon Profi-Schwimmerin ist). Der britische Turmspringer Tom Daley strickt.

Und das nicht nur zu Hause auf dem Sofa. Nein, der Olympiasieger im Synchronwasserspringen strickt auch auf der Tribüne im Tokio Aquatics Centre. Dort holte er bei Olympia 2021 bereits gemeinsam mit seinem Partner Matty Lee die Goldmedaille von der 10-Meter-Plattform. Und für genau diese Medaille ist auch schon eine Tasche entstanden. Auf seiner eigens für die Handarbeit geführten Instagram-Seite präsentiert sie der Brite. Auf der einen Seite ist die britische, auf der anderen die japanische Flagge eingestrickt. So kann der Goldmedaille schonmal nichts mehr passieren.

NameThomas (Tom) Daley
Geburtsdatum21. Mai 1994
GeburtsortPlymouth (Großbritannien)
Familienstandverheiratet

Olympia 2021: Daley auch in der LGBTQ-Szene aktiv

Wenn alles gut geht, muss Daley aber noch eine weitere Tasche stricken. Denn auch im Einzel wird er seine Sprünge aus 10 Metern Höhe noch zeigen. Aber Tom Daley ist nicht von heute auf morgen auf der großen Bühne aufgetaucht. Bereits mit 14 Jahren galt er als Wunderkind seiner Sportart, wurde zum ersten Mal Europameister. Auch eine Langzeitdokumentation der BBC gibt es über Daley. Bereits mit 10 Jahren begannen die Dreharbeiten. Heute ist der Wasserspringer 27 Jahre alt und konnte sich den Traum von einem Olympiasieg endlich erfüllen.

Aber auch abseits des Sports ist Daley nicht untätig. Seit vier Jahren ist er mit seinem Ehemann verheiratet und hat mittlerweile einen dreijährigen Sohn. Der Wasserspringer geht mit seiner Homosexualität offen um und gewährt in den Sozialen Medien viele Einblicke in das Leben der Familie. Damit will er vor allem die Hemmschwelle vieler Menschen gegenüber der queeren Community abbauen und junge Menschen dazu animieren, zu sich zu stehen. Außerdem unterstützt Daley eine Spendenaktion einer Gehirntumor-Organisation. Auch hier ist der Olympiasieger persönlich betroffen. Vor zehn Jahren verstarb sein Vater an eben solch einem Tumor.

Olympia 2021: Turmspringer Tom Daley ist Stil-Ikone

Dass der junge Mann alles andere als trist unterwegs ist, zeigen auch seine Werke. Die von ihm hergestellten Klamotten sind selten schlicht und einfarbig. Langweilige Exemplare findet man auf der Instagram-Seite nicht. Und wer weiß, was der Erfolg bei Olympia 2021 noch mit seinen Vorlieben anstellt. Vielleicht ist der nächste Pulli ja blau, gelb, schwarz, grün und rot.

Für Deutschland gab es auch schon Medaillen beim Wasserspringen. So zum Beispiel von Patrick Hausding und Lars Rüdiger. (Pia Ewald)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare