+
Präsentation des Trikots der Ice Tigers bei der Pressekonferenz vor dem Spengler Cup.

Spengler Cup

Nürnberg Ice Tigers Auftaktsieg gegen HC Davos

Die Nürnberg Ice Tigers haben ihren Auftakt beim traditionsreichen Spengler Cup in der Schweiz verpatzt. Die Mannschaft von Trainer Martin Jiranek musste sich trotz einer zwischenzeitlichen Aufholjagd dem gastgebenden HC Davos mit 2:3 (0:2, 1:0, 1:1) geschlagen geben.

Die Nürnberg Ice Tigers haben ihren Auftakt beim traditionsreichen Spengler Cup in der Schweiz verpatzt. Die Mannschaft von Trainer Martin Jiranek musste sich trotz einer zwischenzeitlichen Aufholjagd dem gastgebenden HC Davos mit 2:3 (0:2, 1:0, 1:1) geschlagen geben.

Inti Pestoni (6. Minute) und Dario Simion (7.) brachten die anfangs handlungsschnelleren Schweizer in Führung. Die Franken kamen dann jedoch bei ihrer ersten Teilnahme am Spengler Cup immer besser ins Spiel.

Brandon Buck (37.) und Leo Pföderl (49.) glichen für die Ice Tigers vorübergehend sogar aus. Julian Payr (52.) zerstörte schließlich die Hoffnungen der Nürnberger auf einen optimalen Start. Jiraneks Team trifft nun am Freitagabend (20.15 Uhr) auf das Team Kanada.

Die Nürnberger sind das erste deutsche Team seit den Adlern Mannheim 2015, die beim ältesten Wettbewerb der Sportart antreten dürfen. Als bislang letztes deutsches Team konnten die Kölner Haie 1999 das Sechser-Turnier gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion