+
Geht in seine 21. NBA-Saison: Dirk Nowitzki.

NBA-Star

Nowitzki: Jugendarbeit Grund für viele deutsche Profis

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki sieht den Grund für die Rekordzahl an deutschen Spielern in der nordamerikanischen Profiliga NBA „in einer deutlich verbesserten Jugendarbeit in Deutschland“.

Basketball-Superstar Dirk Nowitzki sieht den Grund für die Rekordzahl an deutschen Spielern in der nordamerikanischen Profiliga NBA „in einer deutlich verbesserten Jugendarbeit in Deutschland“.

Das sagte der 40-Jährige von den Dallas Mavericks in einem Interview des Internetportals spox.com. „Talente sehen jetzt schon im ganz jungen Alter die Chance, in die NBA zu kommen, und geben alles für diesen Traum. Außerdem ist das Niveau in Deutschland und Europa insgesamt besser geworden“, sagte Nowitzki.

Neben Nowitzki stehen vor dem Saisonstart in der stärksten Liga der Welt Mitte Oktober in Dennis Schröder (25 Jahre/Oklahoma City Thunder), Maximilian Kleber (26/Dallas), Daniel Theis (26/Boston Celtics), Moritz Wagner (21), Isaac Bonga (18/beide Los Angeles Lakers) und Isaiah Hartenstein (20/Houston Rockets) sechs weitere Deutsche unter Vertrag. So viele hat es zuvor noch nie gegeben.

„Es ist schön zu sehen, dass jetzt so viele Spieler den Sprung in die NBA schaffen“, sagte Nowitzki: „Zumal ich denke, dass die Jungs alle eine Zukunft haben und eine längere Zeit eine gute Rolle für ihre jeweiligen Teams spielen können.“ Der Power Forward hofft vor seinem 21. und vielleicht letzten Jahr in der NBA, „dass es sogar noch mehr werden. Der Basketball in Deutschland hat sich gut entwickelt und das sieht man an den Jungs, die sich jetzt hier durchsetzen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion