+
Tobias Rieder (r) im harten Zweikampf mit Radko Gudas von den Philadelphia Flyers.

Eishockey-Profiliga

NHL: Rieder und Arizona feiern ersten Saisonsieg

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes in der nordamerikanischen NHL den ersten Sieg der Saison gefeiert. Mit 4:3 (2:0, 0:0, 1:3, 1:0) nach Verlängerung setzten sich die Coyotes gegen die Philadelphia Flyers durch.

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes in der nordamerikanischen NHL den ersten Sieg der Saison gefeiert. Mit 4:3 (2:0, 0:0, 1:3, 1:0) nach Verlängerung setzten sich die Coyotes gegen die Philadelphia Flyers durch.

Für Arizona war es der erste Erfolg im zwölften Saisonspiel. Den Siegtreffer für die Gäste erzielte Alex Goligoski 15 Sekunden vor dem Ende der Overtime. Mit elf Niederlagen zum Saisonstart egalisierten die Coyotes bereits am Samstag die Negativ-Marke der New York Rangers aus der Saison 1943/44.

Mit zwei Torvorlagen verhalf Dennis Seidenberg den New York Islanders zum Heimsieg gegen die Las Vegas Golden Knights. Das Team aus dem New Yorker Stadtteil Brooklyn besiegte die Gäste mit 6:3 (1:2, 2:0, 3:1). Der 36-jährige Seidenberg bereitete bei seinem vierten Einsatz der Saison die Treffer zum 4:2 durch Cal Clutterbuck (45.) und 5:2 durch Nikolay Kulemin (49.) vor. Für den deutschen Verteidiger waren es die ersten beiden Scorer-Punkte der laufenden Spielzeit. Nationaltorhüter Thomas Greiss kam nicht zum Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion