+
Konnte die Niederlage der New York Islanders nicht verhindern: Goalie Thomas Greiss.

Eishockey-Profiliga

NHL: Goalie Greiss verliert mit New York trotz 43 Paraden

Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL trotz starker 43 Paraden eine Auswärtsniederlage kassiert. Die New Yorker unterlagen bei Vizemeister Vegas Golden Knights 2:4.

Eishockey-Nationaltorhüter Thomas Greiss hat mit den New York Islanders in der nordamerikanischen NHL trotz starker 43 Paraden eine Auswärtsniederlage kassiert. Die New Yorker unterlagen bei Vizemeister Vegas Golden Knights 2:4.

Für den 32-jährigen Füssener war es die achte Niederlage im 22. Saisonspiel. Nationalmannschaftskollege Tom Kühnhackl fehlt den Islanders weiter aufgrund einer Verletzung. Mit 38 Punkten bleiben die New Yorker auf dem vierten Tabellenplatz in der Metropolitan Division.

Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks konnten sich derweil auswärts mit 5:3 gegen die den Dallas Stars durchsetzen. Chicagos Patrick Kane überzeugte mit zwei Toren (22. Minute/59.) und einer Vorlage im Spiel. Der 23-jährige Kahun blieb ohne Punkte. Trotz des zweiten Siegs in Folge liegen die Blackhawks mit 30 Punkten weiter auf dem letzten Platz der Central Division.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion