+
Matt Luff (M) und Adrian Kempe (r) freuen sich über einen Kings-Treffer.

Eishockey-Profiliga

NHL: Ex-Bundestrainer Sturm feiert Sieg mit Los Angeles

Der frühere Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen NHL einen Auswärtssieg gefeiert. Die Kalifornier konnten sich am Montag (Ortszeit) gegen die St. Louis Blues mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) durchsetzen.

Der frühere Eishockey-Bundestrainer Marco Sturm hat mit den Los Angeles Kings in der nordamerikanischen NHL einen Auswärtssieg gefeiert. Die Kalifornier konnten sich am Montag (Ortszeit) gegen die St. Louis Blues mit 2:0 (0:0, 1:0, 1:0) durchsetzen.

Die Führung der Gäste erzielte Matt Luff (29. Minute). Es war sein erster NHL-Treffer. Anze Kopitar beförderte den Puck kurz vor dem Ende der Partie (60.) zum 2:0 ins leere Tor der Gastgeber. Kings-Schlussmann Calvin Petersen feierte mit 29 Paraden den ersten Shutout seiner Karriere.

Für den 40-jährigen Sturm, der vergangene Woche sein Debüt als Assistenztrainer der Kings gegeben hatte, war es der zweite Sieg im vierten Spiel hinter der Bande. Trotz des Erfolgs bleibt LA mit 15 Punkten das aktuell schlechteste Team der Liga.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion