1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

NFL: Washington Football Team gibt neuen Namen bekannt

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Das Washington Football Team aus der NFL hat wieder einen Spitznamen.
Das Washington Football Team aus der NFL hat wieder einen Spitznamen. © Robert Deutsch/reuters

Zweieinhalb Jahre, nachdem das Washington Football Team wegen eines Rassismusvorwurfs seinen Namen geändert hatte, hat sich das Team nun einen neuen Namen gegeben. 

Washington DC - Lange mussten die Fans des Football-Teams aus Washington auf einen neuen Namen warten, nun ist er endlich bekannt. Das Washington Football Team wird sich künftig Washington Commanders nennen. Das hat das Franchise am Mittwoch (02.02.2022, Ortszeit) bekannt gegeben. Damit ist die Namenssuche nach mehr als zweieinhalb Jahren abgeschlossen.

Den alten Namen „Washington Redskins“ hatte der Club aus der Hauptstadt der USA abgelegt, da er in der Vergangenheit in der NFL immer wieder für Streit gesorgt hatte. Denn der Name sorgte jahrelang für Rassismus-Vorwürfe, die jedoch bis 2020 an dem Team abzuprallen schienen.

Rassismus in den USA: Washington Football Team wollte Jahrzehnte lang alten Namen nicht ablegen

Tatsächlich versuchen amerikanische Ureinwohner schon seit mehreren Jahrzehnten, Team und Liga dazu zu bringen, den Namen zu ändern. Doch bisher waren die Diskussionen darüber jedes Mal sehr schnell im Keim erstickt worden, weder die NFL noch die jeweiligen Teambesitzer sahen einen Grund, aktiv zu werden.

Noch im Jahr 2013 hatte Teambesitzer Dan Snyder eine Änderung des Namens kategorisch abgelehnt. „Wir werden den Namen niemals ändern“, sagte Snyder damals der Zeitung „USA Today“. „So einfach ist das. NIE – Ihr könnt ruhig Großbuchstaben verwenden.“

Washington Football Team hat nach zwei Jahren einen neuen Spitznamen

Sieben Jahre später ist aus dem „Nie“ dann ein „Jetzt“ geworden. Mitte Juli 2020 legte das Footballteam aus Washington den Namen „Redskins“ ab. Tatsächlich fand in den USA seit dem Tod von George Floyd und den damit verbundenen Protesten gegen Rassismus ganz allmählich ein Umdenken statt, auch in der NFL und in Washington.

Seitdem wurde nach einem neuen Namen für das Football-Team gesucht, das Franchise trat in der NFL erst einmal unter dem Namen Washington Football-Team an. Ab der kommenden Saison wird die Mannschaft nun unter dem Namen Washington Commanders an den Start gehen. Denn in den USA ist es üblich, dass jedes Sportteam einen Spitznamen hat. So nun auch wieder das Team aus Washington. (msb)

Aktuell erschüttert ein neuer Rassismus-Skandal die NFL. Der schwarze Football-Trainer Brian Flores verklagt die Liga und drei Teams wegen Diskriminierung.

Auch interessant

Kommentare