+
Chargers-Quarterback Philip Rivers.

Playoffs

NFL: LA Chargers gewinnen AFC-Wildcard-Spiel gegen Baltimore

Die Los Angeles Chargers um Quarterback-Oldie Philip Rivers haben das Viertelfinale in den Playoffs der amerikanischen Football-Liga NFL erreicht.

Die Los Angeles Chargers um Quarterback-Oldie Philip Rivers haben das Viertelfinale in den Playoffs der amerikanischen Football-Liga NFL erreicht.

Die Kalifornier konnten sich im zweiten AFC-Wildcard-Spiel mit 23:17 (12:0) gegen die Baltimore Ravens durchsetzen. Der Matchwinner aufseiten der Chargers war Kicker Michael Badgley, der fünf von fünf Field-Goal-Versuchen im Spiel verwandeln konnte. Das längste davon aus 53 Yards.

Der 37-jährige Rivers blieb ohne Touchdown und verbuchte insgesamt 160 Yards beim Auswärtssieg seines Teams. LA-Running-Back Melvin Gordon sorgte für den einzigen Touchdown der Chargers. Baltimores Rookie-Quarterback Lamar Jackson warf zwei Touchdowns und eine Interception in seinem Playoff-Debüt. Die Chargers treffen im Viertelfinale am kommenden Sonntag auf Super-Bowl-Finalist New England Patriots und Superstar Tom Brady.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion