1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Neuner und Co. proben für den Ernstfall

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

"Oberhof kann kommen.“ - Magdalena Neuner ist in Topform.
"Oberhof kann kommen.“ - Magdalena Neuner ist in Topform. © AFP

Zwei Monate vor Beginn der Heim-WM in Ruhpolding treten die deutschen Biathleten beim Weltcup in Oberhof vor eigenem Publikum an. Zur Generalprobe wirkt Magdalena Neuner in Topform.

Zwei Monate vor Beginn der Heim-WM in Ruhpolding treten die deutschen Biathleten beim Weltcup in Oberhof vor eigenem Publikum an. Zur Generalprobe wirkt Magdalena Neuner in Topform.

Die deutschen Biathleten um Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner proben beim Weltcup in Oberhof in dieser Woche für den Ernstfall: Die Heim-WM Anfang März in Ruhpolding.

Vor allem in den Staffelrennen unter Flutlicht haben sich die Athleten des Deutschen Skiverbandes (DSV) vor eigenem Publikum einiges vorgenommen. „Ich hoffe schon, dass wir diesmal wieder Richtung Podest marschieren werden“, sagte Neuner vor dem Auftakt mit der Frauen-Staffel am Mittwoch (18.15 Uhr/ARD und Eurosport).

Neuner, Doppel-Olympiasiegerin aus Wallgau, ist vor ihrem letzten Auftritt in Oberhof bester Dinge: „Ich hatte ein paar sehr entspannte Weihnachtsfeiertage und ein sehr nettes und gemütliches Silvester. Mit viel Plätzchen und gutem Essen, aber auch mit viel Training, bei glücklicherweise sehr guten Bedingungen“, sagte Neuner.

Neuner ist in Topform

Neuner, Führende im Gesamtweltcup, ist nach dem besten Saisonstart ihrer Laufbahn mit zwei ersten und drei dritten Plätzen in den ersten fünf Rennen in Topform. „Der letzte Testwettkampf lief nicht so schlecht: viermal Null", sagte Neuner. "Es passt also eigentlich alles, und ich freue mich, dass es jetzt wieder losgeht. Oberhof kann kommen.“

Bundestrainer Uwe Müssiggang, der die Kader im Vergleich zur letzten Weltcup-Station in Hochfilzen nur auf einer Position veränderte (Sabrina Buchholz ersetzt Nadine Horchler), geht - wohl auch dank der Formsteigerung von Magdalena Neuer - optimistisch in die WM-Generalprobe vor heimischem Publikum: „Oberhof ist einfach immer eines der ganz großen Highlights im Winter. Entsprechend wollen wir uns auch heuer wieder gut präsentieren.“, sagte Müssiggang.

Greiss setzt aus

Während neben Neuner auch Andrea Henkel (Großbreitenbach) und Tina Bachmann (Schmiedeberg) ihren Platz in der Staffel wohl sicher haben, wird beim Männer-Rennen am Donnerstag (18.15 Uhr/ARD und Eurosport) der Turiner Dreifach-Olympiasieger Michael Greis (Nesselwang) fehlen. „Er macht eine Staffel-Pause“, sagte Müssiggang.

Besonders motiviert geht Lokalmatadorin Andrea Henkel in die Rennen. „Vor Weihnachten war ich ehrlich gesagt schon ganz schön kaputt und brauchte erst einmal ein paar Tage, um meine Akkus wieder aufzuladen. Aber jetzt passt wieder alles. Für die Staffel sind wir alle hochmotiviert“, sagte Henkel.

Am Mittwoch wollen die Frauen um Superstar Magdalena Neuner den Anfang machen, diese Scharte auszuwetzen. (sid)

Auch interessant

Kommentare