LeBron James mit der modifizierten „MAGA“-Kappe. Er kämpft um Gerechtigkeit für die von Polizisten erschossene Breonna Taylor.
+
LeBron James mit der modifizierten „MAGA“-Kappe. Er kämpft um Gerechtigkeit für die von Polizisten erschossene Breonna Taylor.

Von Polizisten getötet

LeBron James kämpft für Breonna Taylor - mit modizifzierter MAGA-Kappe

  • Melanie Gottschalk
    vonMelanie Gottschalk
    schließen

Basketballstar LeBron James nutzt die Öffentlichkeit der NBA für seinen Kampf um Gerechtigkeit für die erschossene Breonna Taylor.

  • NBA-Star LeBron James kämpft um Gerechtigkeit für von Polizisten erschossene Breonna Taylor
  • James nimmt wichtige Rolle in der „Black Lives Matter“-Bewegung ein
  • NBA-Star trägt modifizierte „Make America great again"-Kappe

Orlando - Der amerikanische Basketballstar LeBron James von den Los Angeles Lakers hat wieder einmal ein Zeichen im Kampf gegen Rassismus und Polizeigewalt gegen Schwarze in den USA gesetzt. Auf einer modifizierten „Make America great again“-Kappe stand zwar das „Make America“ oben, doch das „great again“ in der zweiten Zeile wurde durchgestrichen und durch die Worte „arrest the Cops who killed Breonna Taylor“ (auf Deutsch: „Macht, dass Amerika die Polizisten verhaftet, die Breonna Taylor getötet haben“) ersetzt.

NBA-Star LeBron James nimmt wichtige Rolle bei „Black Lives Matter“-Bewegung ein

James hat in der „Black Lives Matter“-Bewegung in den vergangenen Monaten eine immer wichtigere Rolle eingenommen. Zu der Kappe sagte er: „Taylor hatte eine strahlende Zukunft vor sich und ihr Leben wurde ihr einfach weggenommen. Sie sind nicht festgenommen worden, es gibt keine Gerechtigkeit, nicht nur für sie, sondern auch nicht für ihre Familie. Wir wollen weiterhin auf eine Situation aufmerksam machen, die ungerecht war. Darum geht es“, erklärte er nach dem NBA-Playoff-Spiel der Los Angeles Lakers gegen die Portland Trail Blazers.

Der Basketballstar LeBron James war aber nicht der einzige, der mit dieser Kappe gesehen wurde. Denn auch einige seiner Teamkollegen wurden mit derselben Kopfbedeckung fotografiert, als sie vor dem Spiel das Team-Hotel in Disney-World (Orlando) verließen. Der Verein postete die Fotos auf Twitter.

NBA-Star LeBron James kämpft um Gerechtigkeit für Breonna Taylor

Die dunkelhäutige Rettungssanitäterin Breonna Taylor wurde am späten Abend des 13.03.2020 in ihrer Wohnung in Louisville im Bundesstaat Kentucky erschossen, nachdem Polizisten diese gestürmt hatten. Die Officer waren auf der Suche nach Drogen, hatten deshalb einen sogenannten „no knock“-Durchsuchungsbefehl. Doch sie fanden keine Betäubungsmittel. Ein Polizist wurde von Taylors Freund angeschossen, da er nach eigener Aussage dachte, die Polizisten seien Einbrecher.

Lediglich einer der drei involvierten Polizisten wurde entlassen, keiner der drei wurde für den Tod von Breonna Taylor angeklagt geschweige denn verhaftet. LeBron James von den Los Angeles Lakers empfindet diesen Umstand als ungerecht und kämpft deshalb für Gerechtigkeit in dieser Sache.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare