Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Venus Williams freut sich über ihren Sieg.
+
Venus Williams freut sich über ihren Sieg.

US Open

Nadal und Venus Williams weiter

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal steht in den US Open in New York im Achtelfinale. Bei den Frauen kam Wimbledon-Siegerin Venus Williams mit einem klaren Sieg ebenfalls weiter.

New York (dpa) - Der Tennis-Weltranglisten-Erste Rafael Nadal steht in den US Open in New York im Achtelfinale. Der Olympiasieger aus Spanien setzte sich 6:4, 6:3, 6:0 gegen den Serben Viktor Troicki durch.

French-Open- und Wimbledon-Sieger Nadal hatte nur im zweiten Satz Probleme, drehte bei brütender Hitze und hoher Luftfeuchtigkeit aber einen 1:3-Rückstand um und gab danach kein Spiel mehr ab. In der Runde der letzten 16 trifft Nadal auf den 20 Jahre alten Amerikaner Sam Querrey. Der Kalifornier gewann den Vergleich zweier starker Aufschläger 7:6 (7:5), 7:6 (7:5), 6:2 gegen den Kroaten Ivo Karlovic.

Wimbledon-Siegerin Venus Williams aus den Vereinigten Staaten zog mit einem ungefährdeten 6:2, 6:1 gegen Alona Bondarenko ins Achtelfinale ein. Die Ukrainerin hatte zuvor die Berlinerin Sabine Lisicki ausgeschaltet. In der Runde der letzten 16 spielt Venus Williams auf die an Nummer neun gesetzte Polin Agnieszka Radwanska.

Endstation war für Qualifikantin Julie Coin, die sensationell die Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic ausgeschaltet hatte. Die auf Platz 188 geführte Coin unterlag in einem französischen Vergleich 4:6, 4:6 gegen die ehemalige Nummer eins Amélie Mauremo. Ins Achtelfinale will auch noch Anna-Lena Grönefeld, die als einzige von zwölf deutschen Teilnehmern die dritte Runde erreicht hatte. Die 23-Jährige aus Nordhorn trifft auf die Französin Alizé Cornet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare