1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Nach Titelgewinn im eigenen Land: Was aus den Handball-Weltmeistern von 2007 wurde

Erstellt:

Von: Nils Wollenschläger

Kommentare

Heiner Brand
Im Juli 2022 feiert Brand seinen 70. Geburtstag. Er war noch bis 2011 Bundestrainer. Anschließend arbeitet die Handball-Legende unter anderem als TV-Experte bei Pay-TV-Sender Sky. © Marius Becker/dpa

Die WM 2007 ist in die deutsche Handball-Geschichte eingegangen. Viele der damaligen DHB-Stars sind noch im Handball-Geschäft aktiv. Lesen Sie hier mehr:

Die Weltmeisterschaft 2007 war für die Handball-Fans in Deutschland eines der besondersten Turniere aller Zeiten. Im eigenen Land hat sich das DHB-Team überraschend den WM-Titel gesichert und hat dadurch eine wahre Handball-Euphorie ausgelöst.
MANNHEIM24 verrät Ihnen, was die Handball-Weltmeister von 2007 heute machen.

Spieler wie Florian Kehrmann, Oliver Roggisch, Pascal Hens, Henning Fritz und Michael „Mimi“ Kraus haben damals das Gesicht der Weltmeister-Mannschaft geprägt. (nwo)

Auch interessant

Kommentare