+
Don Jackson und der EHC München konnten den zweiten Sieg in der Champions League feiern. Foto: Peter Steffen

EHC München feiert zweiten Champions-League-Sieg

Der EHC München hat in der Eishockey-Champions-League auch sein zweites Gruppenspiel gewonnen. Das Red-Bull-Team siegte beim österreichischen Rekordmeister Klagenfurter AC nach späten Toren noch deutlich mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0).

Der EHC München hat in der Eishockey-Champions-League auch sein zweites Gruppenspiel gewonnen. Das Red-Bull-Team siegte beim österreichischen Rekordmeister Klagenfurter AC nach späten Toren noch deutlich mit 4:1 (0:0, 1:1, 3:0).

Zum Auftakt war die Mannschaft von Trainer Don Jackson beim slowakischen Meister HC Ko?ice mit 4:2 erfolgreich gewesen. Nach dem Topstart können die Münchner den Einzug in die K.o.-Runde der besten 32 Mannschaften in den beiden Rückspielen im eigenen Stadion klarmachen.

Daryl Boyle (39. Minute), Dominik Kahun (46.) in Unterzahl sowie Ulrich Maurer und Frank Mauer jeweils in der Schlussminute erzielten die Tore zum zweiten Münchner Auswärtserfolg. Vor 3600 Zuschauern in Klagenfurt hatte Manuel Geier (32.) den Gastgeber in der lange Zeit umkämpfen Partie in Führung geschossen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion