+
Mona Barthel musste für das WTA-Turnier in Hobart absagen.

Virus-Infektion

Mona Barthel muss für Turnier in Hobart absagen

Tennisspielerin Mona Barthel aus Neumünster muss wegen eines Virus-Infekts auf einen Start beim WTA-Turnier in Hobart verzichten. Wie die Veranstalter mitteilten, wurde dafür die US-Amerikanerin Madison Brengle als „Lucky Looser“ ins Hauptfeld gesetzt.

Tennisspielerin Mona Barthel aus Neumünster muss wegen eines Virus-Infekts auf einen Start beim WTA-Turnier in Hobart verzichten. Wie die Veranstalter mitteilten, wurde dafür die US-Amerikanerin Madison Brengle als „Lucky Looser“ ins Hauptfeld gesetzt.

Da zuvor Laura Siegemund aus Metzingen zum Auftakt der Ukrainerin Ukrainerin Dajana Jastremska 3:6, 1:6 unterlegen war, ist nun keine Deutsche mehr bei diesem Vorbereitungsturnier in Tasmanien auf die am Montag beginnenden Australian Open vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion