+
Angela Merkel wird die Winterspiele in Sotschi nicht besuchen.

Olympia 2014

Merkel reist nicht nach Sotschi

Nach Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auch Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einen Besuch bei den Olympischen Spielen in Sotschi (Russland). Für die Bundesregierung wird einzig Innenminister Thomas de Maizière nach Sotschi kommen.

Nach Bundespräsident Joachim Gauck verzichtet auch Bundeskanzlerin Angela Merkel auf einen Besuch bei den Olympischen Spielen in Sotschi (Russland). Für die Bundesregierung wird einzig Innenminister Thomas de Maizière nach Sotschi kommen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird definitiv nicht zu den Olympischen Winterspielen nach Sotschi reisen. Das teilte der stellvertretende Regierungssprecher Georg Streiter am Freitag in Berlin auf Anfrage mit. Merkel war in ihrer Amtszeit noch nie zu Olympia gereist - weder zu Winter- noch zu Sommerspielen.

Für die Bundesregierung wird der für den Sport zuständige Innenminister Thomas de Maizière (CDU) nach Sotschi kommen.

Merkel hatte in den vergangenen Wochen auf entsprechende Anfragen erklären lassen, sie habe keine Planungen für eine Reise zu den Winterspielen. Anfang Dezember hatte bereits Bundespräsident Joachim Gauck erklärt, dass er die Olympischen Spiele in Sotschi nicht besuchen werde. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion