+
Ist mit München weiter in der Erfolgsspur: EHC-Coach Don Jackson.

Eishockey-Bundesliga

Meister EHC München in DEL mit fünftem Sieg in Serie

Meister EHC Red Bull München hat seine Aufholjagd in der Deutschen Eishockey Liga fortgesetzt.

Meister EHC Red Bull München hat seine Aufholjagd in der Deutschen Eishockey Liga fortgesetzt.

Die Mannschaft von Trainer Don Jackson, die durchwachsen in die Saison gestartet war, feierte mit dem 6:2 (4:0, 1:1, 1:1) am Sonntag zum Auftakt des 15. Spieltags gegen die Iserlohn Roosters den fünften Sieg in Serie. Damit verbesserte sie sich vor den weiteren DEL-Spielen am Nachmittag und Abend zunächst auf Rang zwei hinter Tabellenführer Adler Mannheim.

Mit den Münchner Toren von Keith Aulie (5. Minute), Jakob Mayenschein (10./13.) und Emil Quaas (14.) war die Partie schon nach dem ersten Drittel entschieden. Die weiteren EHC-Treffer erzielten Andreas Eder (36.) und Frank Mauer (53.). Die in der Anfangsphase überforderten Gäste aus Iserlohn, für die Anthony Camara (30.) und Luigi Caporusso (55.) trafen, warten weiter auf den ersten Auswärtssieg in dieser Saison. Die Grizzlys Wolfsburg unterlagen den Pinguins Bremerhaven mit 3:6 (2:2, 0:1,1:3). Der frühere Vize-Meister bleibt Vorletzter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion