+
Nina Mittelham (im Bild) hat mit ihrer Partnerin im Doppel Kristin Lang das EM-Finale erreicht.

Tischtennis-EM

Lang und Mittelham erreichen Doppel-Finale

Kristin Lang und Nina Mittelham haben bei den Tischtennis-Europameisterschaften in Alicante das Endspiel im Damen-Doppel erreicht.

Kristin Lang und Nina Mittelham haben bei den Tischtennis-Europameisterschaften in Alicante das Endspiel im Damen-Doppel erreicht.

Die beiden deutschen Spielerinnen gewannen ihr Halbfinale gegen Ni Xia Lian und Sarah de Nutte aus Luxemburg in 4:2 Sätzen und treffen jetzt am Sonntag im Finale auf Sofia Polcanova aus Österreich und Jana Noskowa aus Russland. Unter dem Namen Kristin Silbereisen hatte die 33 Jahre alte Lang den EM-Titel im Doppel schon 2016 an der Seite von Sabine Winter geholt.

Das Endspiel im Herren-Doppel findet dagegen ohne deutsche Beteiligung statt. Die Titelverteidiger Patrick Franziska/Jonathan Groth (Saarbrücken/Dänemark) verloren im Halbfinale nach einer 2:0- und 3:1-Satzführung überraschend noch gegen die beiden Österreicher Robert Gardos und Daniel Habesohn (3:4). Ricardo Walther und Mixed-Europameister Ruwen Filus waren beim 0:4 gegen Mattias Falck und Kristian Karlsson aus Schweden chancenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion