+
Spielte zuletzt Anfang 2015 für die Handball-Nationalmannschaft: Michael Kraus FOTO: Daniel Naupold

„Stuttgarter Zeitung“

Kraus bekräftigt Wunsch nach Rückkehr in die DHB-Auswahl

Handball-Profi Michael Kraus hat seinen Wunsch bekräftigt, bei der Weltmeisterschaft im Januar wieder für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen.

Handball-Profi Michael Kraus hat seinen Wunsch bekräftigt, bei der Weltmeisterschaft im Januar wieder für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen.

„Ich bin Handballer durch und durch und suche immer den Wettbewerb. Einen größeren Wettbewerb als die WM im eigenen Land gibt es nicht, das wäre ein Traum“, sagte der formstarke 35 Jahre alte Spielmacher von Bundesligist TVB Stuttgart in einem Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“. Er könne sich vorstellen noch bis 40 zu spielen. Wenn es mit der WM 2019 nicht klappen sollte, „klappt's mit Olympia 2020 in Tokio“, sagte Kraus.

„Mimi“ Kraus machte zuletzt mit starken Leistungen und vielen Toren für den TVB Stuttgart in der Bundesliga auf sich aufmerksam. Der Weltmeister von 2007 war letztmals Anfang 2015 für die Nationalmannschaft zum Einsatz gekommen.

Bundestrainer Christian Prokop hatte zuletzt gesagt, konkrete Pläne, Kraus oder Routinier Holger Glandorf für die WM in Dänemark und Deutschland oder die Vorbereitung darauf zu berücksichtigen, gebe es nicht. Kategorisch ausschließen wollte er eine Rückkehr des Schwaben wenig später aber auch nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion