Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hat mit Köln den nächsten Sieg eingefahren: Haie-Trainer Peter Draisaitl.
+
Hat mit Köln den nächsten Sieg eingefahren: Haie-Trainer Peter Draisaitl.

DEL

Kölner Haie im Aufwärtstrend

Die Kölner Haie haben ihre Aufwärtstrend in der Deutschen Eishockey-Liga DEL unter dem neuen Trainer Peter Draisaitl fortgesetzt.

Die Kölner Haie haben ihre Aufwärtstrend in der Deutschen Eishockey-Liga DEL unter dem neuen Trainer Peter Draisaitl fortgesetzt.

Die Rheinländer bezwangen am Dienstagabend das Schlusslicht Straubing Tigers problemlos mit 5:1 (3:1, 2:0, 0:0) und verbesserten sich in der Tabelle nach dem zweiten Erfolg in Serie auf Platz acht. Kai Hospelt (15. Minute), Nickolas Latta 33 Sekunden später, Felix Schütz (19.), Ryan Jones (39.) und Philip Gogulla (40.) trafen für die Haie.

Vizemeister Grizzlys Wolfsburg kassierte nach fünf Siegen hintereinander eine überraschende 1:2 (0:1, 1:1, 0:0)-Niederlage gegen den ERC Ingolstadt und verpasste den Anschluss an das Führungs-Trio. Das zwischenzeitliche 1:1 durch Gerrit Fauser (23.) war für die Niedersachsen zu wenig. Michael Collins (20.) und Benedikt Schopper (25.) sorgten den Auswärtssieg.

Die Adler Mannheim gewannen gegen die Augsburger Panther nach Penaltyschießen mit 3:2 (1:0, 0:1, 1:1, 1:0) und schoben sich zumindest bis Mittwoch auf Platz sechs vor. Die Krefeld Pinguine unterlagen der Düsseldorfer EG nach Verlängerung 2:3 (1:1, 1:1, 0:0, 0:1). (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare