+
Hier noch bei seinem Sieg in Bischofshofen: Skisprung-Überflieger Ryoyu Kobayashi.

Skispringen

Kobayashi springt von Sieg zu Sieg

Ryoyu Kobayashi dominiert auch nach seinem Sieg bei der Vierschanzentournee das Skispringen. In Predazzo gewinnt er das sechste Mal in Folge.

Der japanische Überflieger Ryoyu Kobayashi hat seine Siegesserie nach dem Vierfachtriumph bei der Vierschanzentournee fortgesetzt und auch in Predazzo gewonnen. Sein überdeutlicher Sieg mit Sprüngen auf 135 und 136 Meter am Samstag war Kobayashis sechster am Stück, seine Führung im Weltcup-Gesamtklassement hat der 22-Jährige damit weiter ausgebaut.

Bester Deutscher war in Abwesenheit des disqualifizierten Markus Eisenbichler der Tournee-Dritte Stephan Leyhe, der mit Sprüngen auf 119,5 und 127,5 Meter Fünfter wurde. Das Podest komplettierten die beiden Polen Dawid Kubacki und Kamil Stoch.

Von den vorderen Platzierungen waren die meisten DSV-Adler, denen neben Eisenbichler auch der formschwache Severin Freund fehlt, weiter entfernt als bei der Tournee vor gut einer Woche. David Siegel (14.), Richard Freitag (17.) und Karl Geiger (19.) schafften es ebenfalls in die Top 20. Am Sonntag (17.00 Uhr) findet ein weiterer Einzelwettbewerb statt, dann darf auch Eisenbichler wieder mitspringen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion