+
Kamui Kobayashi wird das Saisonfinale am Steuer eines der Rennwagen für Caterham bestreiten. Foto: Srdjan Suki

Kobayashi fährt für Caterham beim Saisonfinale

Der Japaner Kamui Kobayashi wird beim Saisonfinale der Formel 1 für den insolventen Caterham-Rennstall starten. Der zweite Fahrer werde in Kürze bekanntgegeben, teilte das Team mit.

Der Japaner Kamui Kobayashi wird beim Saisonfinale der Formel 1 für den insolventen Caterham-Rennstall starten. Der zweite Fahrer werde in Kürze bekanntgegeben, teilte das Team mit.

Neben Kobayashi war in dieser Saison der Schwede Marcus Ericsson als Stammpilot für Caterham gefahren, er hatte aber seinen Vertrag wegen der finanziellen Turbulenzen in der Vorwoche gekündigt. Das Team kann nur mit Hilfe von Spendengeldern von Fans und Sponsoren überhaupt beim letzten Rennen in Abu Dhabi dabei sein. Ein Großteil der Mitarbeiter wurde vom Insolvenzverwalter bereits gekündigt. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion