+
Holten 2016 Olympiagold: Laura Ludwig (l) und Kira Walkenhorst.

Beachvolleyball

Kira Walkenhorst hört auf

Olympiasiegerin Kira Walkenhorst beendet einem Medienbericht zufolge überraschend ihre Karriere.

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst beendet einem Medienbericht zufolge überraschend ihre Karriere.

Wie die „Bild“-Zeitung auf ihrer Internetseite berichtete, wird die 28 Jahre alte Goldmedaillengewinnerin von Rio de Janeiro damit nicht mehr an der Seite ihrer sportlichen Partnerin Laura Ludwig antreten. Walkenhorst hat seit Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Dezember musste sie ihr für Anfang des Jahres avisiertes Comeback verschieben. Das Management des Duos und der Deutsche Volleyball-Verband waren zunächst nicht zu erreichen.

Seit 2013 spielte Walkenhorst an der Seite der vier Jahre älteren Ludwig. Gemeinsam gewannen sie unter anderem 2016 Olympiagold, wurden ein Jahr später Weltmeisterinnen und zweimal als Mannschaft des Jahres in Deutschland ausgezeichnet. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion