+
Kiels Patrick Wiencek zeigte gegen Göppingen eine starke Leistung.

Bundesliga

THW Kiel baut mit Sieg gegen Göppingen Erfolgsserie aus

Der THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga zum neunten Mal nacheinander gewonnen. Der Rekordmeister besiegte Frisch Auf Göppingen mit 28:26 (14:15) und zog nach Punkten mit dem Tabellenzweiten SC Magdeburg gleich.

Der THW Kiel hat in der Handball-Bundesliga zum neunten Mal nacheinander gewonnen. Der Rekordmeister besiegte Frisch Auf Göppingen mit 28:26 (14:15) und zog nach Punkten mit dem Tabellenzweiten SC Magdeburg gleich.

In einem in großen Teilen umkämpften Spiel waren Niclas Ekberg und Nationalspieler Patrick Wiencek mit sieben beziehungsweise sechs Treffern beste Kieler Werfer. Göppingen reichten dagegen auch die neun Treffer des starken Marcel Schiller nicht, um die sechste Liga-Niederlage in Serie zu verhindern.

Die Rhein-Neckar Löwen bleiben in der Tabelle knapp hinter dem THW. Der Pokalsieger tat sich beim 29:26 (15:14) gegen den HC Erlangen über weite Strecken überraschend schwer. Erst in den Schlussminuten machte die Mannschaft von Trainer Nikolaj Jacobsen den knappen Sieg klar. Gudjon Valur Sigurdsson war mit acht Treffern bester Torschütze der Mannheimer, die weiter Vierter sind, aber auch zwei Spiele weniger als die Kieler absolviert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion