+
Lawrence Cherono gewann den Marathon in Amsterdam.

Bekele gibt auf

Kenianer Cherono gewinnt Amsterdam-Marathon

Der Kenianer Lawrence Cherono hat den Amsterdam-Marathon mit einem Streckenrekord von 2:04:06 Stunden gewonnen. Damit verbesserte der 30 Jahre alte Vorjahressieger seine eigene Bestzeit auf dem Stadtkurs um 63 Sekunden.

Der Kenianer Lawrence Cherono hat den Amsterdam-Marathon mit einem Streckenrekord von 2:04:06 Stunden gewonnen. Damit verbesserte der 30 Jahre alte Vorjahressieger seine eigene Bestzeit auf dem Stadtkurs um 63 Sekunden.

In der Jahresweltbestenliste schob sich Cherono auf Platz vier nach vorne. Hinter ihm liefen die beiden Äthiopier Mule Wasihun und Solomon Deksisa auf den Rängen zwei und drei mit 2:04:37 beziehungsweise 2:04:40 Stunden ebenfalls Weltklassezeiten.

Äthiopiens Leichtathletik-Star Kenenisa Bekele erlebte derweil eine weitere Enttäuschung im Marathon. Nach rund 30 Kilometern fiel der 5000- und 10 000-Meter-Weltrekordinhaber und dreimalige Olympiasieger zurück, zwei Kilometer vor dem Ziel gab der 36-Jährige auf. Bei den Frauen setzte sich die Äthiopierin Tadelech Bekele in 2:23:14 Stunden durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion