+
Der deutsche Eishockeyspieler Dominik Kahun.

NHL

Kahun holt ersten Sieg mit Pittsburgh - Draisaitl punktet

Nationalstürmer Dominik Kahun hat in der Eishockey-Profiliga NHL den ersten Sieg mit den Pittsburgh Penguins geholt.

Beim 7:2 über die Columbus Blue Jackets legte der Neuzugang vor eigenem Publikum den letzten Treffer der Gastgeber durch Teddy Blueger auf, es war für den früheren Münchner Kahun der erste Scorerpunkt im zweiten Einsatz.

Kahun (24) war im Sommer von den Chicago Blackhawks zum fünfmaligen Stanley-Cup-Sieger gewechselt. Für die Pens erzielten Jared McCann und Patric Hornqvist jeweils zwei Tore, der russische Superstar Jewgeni Malkin musste verletzt vom Eis.

Leon Draisaitl (23) gelangen beim 6:5-Erfolg seiner Edmonton Oilers gegen die Los Angeles Kings bereits die Vorlagen Nummer drei und vier. Für die Kanadier war es der zweite Sieg im zweiten Saisonspiel. Draisaitl war am 1:0 und am 3:3 beteiligt.

Für Rookie Lean Bergmann (21) läuft es dagegen überhaupt nicht. Mit den San Jose Sharks unterlag der Stürmer im kalifornischen Duell bei den Anaheim Ducks 1:3, für die Gäste war es die dritte Pleite im dritten Spiel. San Jose ist mit null Punkten und 3:12 Toren das schlechteste Team der Liga.

Trainer Ralph Krueger hat mit den Buffalo Sabres eine makellose Bilanz. Nach dem 3:1 im Auftaktspiel in Pittsburgh gewann das Team des Deutsch-Kanadiers beim Heimdebüt 7:2 gegen die New Jersey Devils. Krueger hat das Team zur neuen Saison übernommen. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion