+
Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling in Aktion.

Skeleton

Jacqueline Lölling wird Zweite

Beim Weltcup in Altenberg belegt Skeleton-Pilotin Jacqueline Lölling den zweiten Platz. Den Sieg holt sich Elena Nikitina.

Skeletonpilotin Jacqueline Lölling ist beim Heim-Weltcup in Altenberg auf Rang zwei gefahren.

Die Olympia-Zweite von der RSG Hochsauerland musste sich auf der anspruchsvollen Bahn im Kohlgrund nur der Russin Elena Nikitina geschlagen geben, die mit Startrekord (5,31 Sekunden) überzeugte und nach zwei Läufen 0,37 Sekunden Vorsprung hatte. Dritte wurde die Russin Julia Kanakina vor Ex-Weltmeisterin Tina Hermann aus Königssee. Die Suhlerin Sophia Griebel landete auf Platz fünf.

„Der zweite Lauf war klar besser als der erste, ich bin zufrieden“, sagte Lölling, die im Gesamtweltcup hinter Nikitina auf Rang zwei kletterte. Die Russin hatte auch das Auftaktrennen im lettischen Sigulda gewonnen. Dritte im Gesamtklassement ist nun Hermann. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion