Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Danilo Hondo hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Foto: Nicolas Bouvy
+
Danilo Hondo hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert. Foto: Nicolas Bouvy

Hondo macht weiter - Radprofi verlängert bei Trek

Radprofi Danilo Hondo fährt noch mindestens ein Jahr für das Luxemburger Radteam Trek Factory. Das gab der Rennstall bekannt, der aus der Formation RadioShack-Leopard hervorging.

Radprofi Danilo Hondo fährt noch mindestens ein Jahr für das Luxemburger Radteam Trek Factory. Das gab der Rennstall bekannt, der aus der Formation RadioShack-Leopard hervorging.

Anders als sein Teamkollege Andreas Klöden (38), der seine Karriere beendet hat, konnte der ein Jahr ältere Sprinter Hondo seinen Vertrag im Team von Fabian Cancellara verlängern.

«Für mich war es eine logische Entscheidung, beim Team zu bleiben», erklärte der in der Schweiz lebende Routinier aus Cottbus. «Ich hatte mich vor einem Jahr entschieden, Lampre zu verlassen und hier in den Klassikern für Fabian sowie in den Sprints für Giacomo Nizzolo zu fahren und es hat gut funktioniert. Es gab keinen Grund, wieder etwas zu ändern.»

Vor Hondo hatte auch der Berliner Oldie Jens Voigt (42), mit 16 Tour de France-Teilnahmen deutscher Rekordhalter, eine Vertragsverlängerung bei Trek erhalten. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare