Hörmann wird 15. im Kajak-Sprint-Finale

Die Karlsruherin Silke Hörmann hat am Abschlusstag der olympischen Kanu-Wettbewerbe von London den 15. Platz im Einer-Kajak-Sprint ...

Eton. Die Karlsruherin Silke Hörmann hat am Abschlusstag der olympischen Kanu-Wettbewerbe von London den 15. Platz im Einer-Kajak-Sprint belegt. Die WM-Zweite im Vierer-Kajak wurde auf dem Dorney Lake in Eton im B-Finale Siebte über die 200-Meter-Distanz.

Die Goldmedaille sicherte sich bei der olympischen Premiere die Neuseeländerin Lisa Carrington vor Inna Osypenko-Radomska aus der Ukraine. Bronze gewann Natasa Douchev-Janics aus Ungarn. Die Sprint-Distanzen wurden anstelle der 500-Meter-Entscheidungen der Männer neu ins olympische Programm aufgenommen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare