+
Hannings Füchse kommen erst am Samstag aus Doha zurück.

Füchse-Manager

Bob Hanning verärgert über Ansetzung von Topspiel

Die Füchse Berlin sind verärgert über die Terminierung des Handball-Topspiels bei den Rhein-Neckar Löwen am kommenden Sonntag (13.30 Uhr).

Die Füchse Berlin sind verärgert über die Terminierung des Handball-Topspiels bei den Rhein-Neckar Löwen am kommenden Sonntag (13.30 Uhr).

„Wer ein Spiel so ansetzt, bestimmt auch das Ergebnis“, sagte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning dem „Mannheimer Morgen“. Da die Berliner in dieser Woche an der Club-Weltmeisterschaft in Doha teilnehmen, kehren sie erst am Samstag aus Katar zurück. „Eigentlich müsste ich die A-Jugend schicken. Aber das machen wir natürlich nicht“, sagte Hanning.

Löwen-Geschäftsführerin Jennifer Kettemann reagierte überrascht auf die Verärgerung der Berliner. „Weder von den Füchsen noch von der Handball-Bundesliga ist an uns der Wunsch herangetragen worden, diese Begegnung zu verlegen“, sagte sie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion