Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bald beim HSV? Marcelo Diaz (li.) in einem Europa-League-Spiel im Trikot des FC Basel.
+
Bald beim HSV? Marcelo Diaz (li.) in einem Europa-League-Spiel im Trikot des FC Basel.

Transfer Gerüchte

Hamburger SV holt Chilenen Diaz

Für angeblich zwei Millionen Euro wird der Hamburger SV noch einmal auf dem Transfermarkt tätig: Nach Medieninformationen wechselt der chilenische Nationalspieler und WM-Teilnehmer Marcelo Diaz zum Hamburger SV. Der defensive Mittelfeldspieler soll einen Zweijahresvertrag erhalten.

Der Hamburger SV legt kurz vor dem Ende der Transferperiode am Montag noch einmal nach: Nach Medieninformationen steht der Verein kurz vor der Verpflichtung des Chilenen Marcelo Diaz. Der 28-Jährige ist derzeit noch beim FC Basel unter Vertrag. Diaz soll am Sonntag den Medizincheck absolvieren und bei den Hanseaten einen Kontrakt bis 2017 erhalten, wie bild.de und kicker.de berichten. Die Ablösesumme wird auf zwei Millionen Euro geschätzt. Der WM-Teilnehmer ist im defensiven Mittelfeld zuhause.

Am Freitag hatte der Traditionsverein den Transfer von Ivica Olic perfektgemacht. Der 35 Jahre alte Kroate kam für rund 1,5 Millionen Euro Ablöse vom Ligarivalen VfL Wolfsburg und feierte am Samstag sein Comeback im HSV-Trikot. An der 0:2-Niederlage des Hamburger SV gegen den 1. FC Köln konnte aber auch Olic wenig ausrichten. (zys/dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare