Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anna-Lena Grönefeld (Bild) aus Nordhorn verliert beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart der Wimbledon-Siegerin Venus Williams deutlich mit 1:6, 2:6.
+
Anna-Lena Grönefeld (Bild) aus Nordhorn verliert beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart der Wimbledon-Siegerin Venus Williams deutlich mit 1:6, 2:6.

Tennisturnier in Stuttgart

Grönefeld scheitert an Venus Williams

Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn verliert beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart der Wimbledon-Siegerin Venus Williams deutlich mit 1:6, 2:6.

Stuttgart. Anna-Lena Grönefeld aus Nordhorn ist beim WTA-Tennisturnier in Stuttgart in der ersten Runde gescheitert. Die 23 Jahre alte Fedcup-Spielerin unterlag bei dem mit 650.000 Dollar dotierten Grand Prix der Wimbledon-Siegerin Venus Williams (USA) deutlich mit 1:6, 2:6.

Damit sind bereits am zweiten Turniertag alle Deutschen ausgeschieden. Die an sechs gesetzte US-Amerikanerin Williams bekommt es im Achtelfinale der Hartplatz-Veranstaltung mit der ukrainischen Qualifikantin Kateryna Bondarenko zu tun.

Die Ukrainerin Kateryna Bondarenko, die Nummer 54 der Welt, setzte sich mit 4:6, 6:2, 6:1 gegen die favorisierte Flavia Pennetta aus Italien durch und 23 Jahre alte Französin Bartoli bezwang die Slowakin Dominika Cibulkova mit 6:3, 6:1.

Auch die Weltranglisten-Zehnte Agnieszka Radwanska hat sich wie im Vorjahr für das Achtelfinale qualifiziert. Die 19 Jahre alte Polin schaltete mit 6:3, 6:2 die Qualifikantin Sandra Zahlavova aus Tschechien aus. Die an acht gesetzte Radwanska trifft nun auf Viktoria Azarenka. Die 19 Jahre alte Weißrussin siegte bei ihrem ersten Auftritt in der Porsche-Arena mit 7:5, 6:3 gegen Agnes Szavay aus Ungarn. "Es war ein sehr schweres Match und eine sehr schwere Gegnerin", sagte Azarenka nach ihrem Sieg.

Etwas überraschend zogen auch zwei Qualifikantinnen bei der Hartplatz-Veranstaltung in die nächste Runde ein. Die Weltranglisten-52. Zwetana Pironkowa gewann unerwartet deutlich gegen die 33 Plätze vor ihr notierte Alize Cornet (Frankreich) 6:2, 6:1. Pironkowa ist nun die erste Gegnerin der Weltranglisten-Dritten Dinara Safina, die für die Auftakt-Runde ein Freilos erhalten hatte. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare