+
André Greipel hat beim Debüt für sein neues Team einen Sieg verpasst. Foto (Archiv): Arne Dedert

Rundfahrt in Gabun

Greipel bei Debüt für sein neues Team auf Platz drei

Top-Sprinter André Greipel hat bei seinem Debüt für das französische Team Arkéa-Samsic einen Auftaktsieg verpasst. Der 36-Jährige aus Hürth musste sich auf der ersten Etappe der Rundfahrt Tropicale Amissa Bongo in Gabun mit dem dritten Platz begnügen.

Top-Sprinter André Greipel hat bei seinem Debüt für das französische Team Arkéa-Samsic einen Auftaktsieg verpasst. Der 36-Jährige aus Hürth musste sich auf der ersten Etappe der Rundfahrt Tropicale Amissa Bongo in Gabun mit dem dritten Platz begnügen.

Den Sieg holte sich nach 100 Kilometern von Bongoville nach Moanda im Sprint der Italiener Niccolo Bonifazio vor dem Franzosen Lorenzo Manzin.

Greipel, der 2018 nur zwei Siege eingefahren hatte, war nach sieben Jahren beim belgischen Lotto-Team zum zweitklassigen Pro-Continental-Team aus Frankreich gewechselt. Dort soll der elfmalige Tour-Etappengewinner für Sprint-Erfolge sorgen, um der Mannschaft auch zur Teilnahme an der Frankreich-Rundfahrt zu verhelfen. Zwei Wildcards für die Tour sind noch offen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion