+
Esther Henseleit überrascht die Konkurrenz.

Golf

Nachwuchshoffnung Esther Henseleit glänzt bei US Open

Esther Henseleit tritt zum ersten Mal bei einem Major-Golfturnier an - und liegt nach einer 66 auf Platz zwei der US Open.

Die deutsche Golf-Hoffnung Esther Henseleit (Hamburg) hat zum Auftakt der US Open in Charleston/South Carolina für eine große Überraschung gesorgt. Die 20-Jährige spielte bei ihrem Major-Debüt auf dem Par-71-Kurs eine bogeyfreie 66 und liegt zusammen mit der US-Amerikanerin Gina Kim auf dem zweiten Platz. Die Japanerin Mamiko Higa führt nach einer 65er-Runde. Caroline Masson (Gladbeck/70) liegt als zweitbeste von vier deutschen Starterinnen auf dem geteilten 14. Platz.

„Es ist eine völlig neue Erfahrung für mich, hier zu spielen. Die Tribünen sind riesig und es sind sehr viele Menschen hier. Aber ich fühle mich nicht so, als ob mir das zu viel ist“, sagte Henseleit: „Das gefällt mir sehr. Ich spiele sehr gerne vor vielen Leuten.“

Henseleit, die eigentlich in ihrer Rookie-Saison auf der Europa-Tour spielt und dort auf Platz drei der Gesamtwertung (Order of Merit) liegt, hatte erst nachträglich einen Startplatz beim zweiten Major-Turnier des Jahres bekommen. (sid)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion