+
Peter Gojowczyk gewann in Paris sein Auftaktmatch.

Masters-Turnier

Gojowczyk in Paris weiter - Mischa Zverev scheitert

Tennisprofi Mischa Zverev ist in der ersten Runde des Masters-Turniers in Paris-Bercy überraschend glatt ausgeschieden. Der Hamburger unterlag dem Südkoreaner Hyeon Chung 0:6, 2:6.

Tennisprofi Mischa Zverev ist in der ersten Runde des Masters-Turniers in Paris-Bercy überraschend glatt ausgeschieden. Der Hamburger unterlag dem Südkoreaner Hyeon Chung 0:6, 2:6.

Nach knapp 57 Minuten war das Aus des älteren Bruders von Alexander Zverev besiegelt. Der 30-Jährige verpasste dadurch ein Duell mit dem Weltranglisten-Ersten Rafael Nadal aus Spanien. Peter Gojowczyk nutzte dagegen seine Chance und zog in die zweite Runde ein. Der Weltranglisten-62. gewann gegen Ryan Harrison aus den USA 7:6 (7:5), 6:3.

Der Münchner war nach seinem Aus in der Qualifikation als sogenannter Lucky Loser nachträglich doch noch in das Hauptfeld des Turniers gerutscht und trifft nun auf den an Position fünf gesetzten Österreicher Dominic Thiem. Auch Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff nehmen an der mit 4,274 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Veranstaltung teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion