+
Julia Görges denkt über ihr mögliches Karriereende nach.

Tennis-Profi

Görges über Karriereende: „Plane noch bisschen zu spielen“

Julia Görges will nach ihrem Karriereende erstmal etwas Abstand vom Profitennis gewinnen. Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe hat sich aber noch keine Frist gesetzt.

Julia Görges will nach ihrem Karriereende erstmal etwas Abstand vom Profitennis gewinnen. Die 30-Jährige aus Bad Oldesloe hat sich aber noch keine Frist gesetzt.

„Ich plane schon noch ein bisschen zu spielen, auch wenn ich immer gesagt habe, dass mit 30 Schluss ist. Aber mein Körper fühlt sich nicht dementsprechend an“, sagte Görges, die in Regensburg lebt, dem „Donaukurier“ in einem Interview. „Ich möchte irgendwann auf jeden Fall etwas arbeiten und auch eher nicht im Tennis, um etwas Abstand zu gewinnen. Wir werden sehen, wohin die Reise führt, aber ich möchte auf jeden Fall in eine andere Richtung gehen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion