+
Die Doping-Sperre von Elena Laschmanowa könnte verlängert werden. Foto: Christophe Karaba

Geher-Olympiasiegerin Laschmanowa droht Aus für Rio 2016

Der russischen Geher-Olympiasiegerin Jelena Laschmanowa droht eine Verlängerung ihrer Doping-Sperre und das Aus für die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro.

Der russischen Geher-Olympiasiegerin Jelena Laschmanowa droht eine Verlängerung ihrer Doping-Sperre und das Aus für die Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro.

Wadim Selitschenok, Präsident des nationalen Leichtathletik-Verbandes, hält die Ausweitung ihres Banns bis zum 30. Dezember 2016 für "sehr wahrscheinlich", berichtete die R-Sport Agentur.

Weltmeisterin Laschmanowa war positiv auf eine verbotene Substanz getestet und für zwei Jahre bis Februar kommenden Jahres gesperrt worden. Allerdings soll sie trotz des Banns im Dezember 2014 bei einem Meeting in Russland gestartet sein. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion