+
Hat bei der Darts-WM in London die dritte Runde erreicht: Adrian Lewis.

Spektakel im Ally Pally

Früherer Darts-Weltmeister Lewis bei WM in Runde drei

Der frühere Weltmeister Adrian Lewis ist bei der Darts-WM in die dritte Runde eingezogen. Der Engländer besiegte seinen erst 21 Jahre alten Landsmann Ted Evetts mit 3:0. Der 33 Jahre alte Lewis holte 2011 und 2012 jeweils den Titel in London.

Der frühere Weltmeister Adrian Lewis ist bei der Darts-WM in die dritte Runde eingezogen. Der Engländer besiegte seinen erst 21 Jahre alten Landsmann Ted Evetts mit 3:0. Der 33 Jahre alte Lewis holte 2011 und 2012 jeweils den Titel in London.

Mitfavorit Mensur Suljovic scheiterte dagegen überraschend in seinem Auftaktmatch. Der Österreicher verlor mit 1:3 gegen den Engländer Ryan Searle. Suljovic hatte große Probleme beim Finish, auf die Doppelfelder traf er nur sechs seiner 25 Würfe.

Nach Peter Wright aus Schottland und dem niederländischen Ex-Weltmeister Raymond van Barneveld ist der 46-Jährige schon der dritte Favorit, der beim wichtigsten Turnier des Jahres in seinem ersten Spiel scheitert. Suljovic ist trotz seines Aufstiegs in die Weltspitze bei der WM noch nie über das Achtelfinale hinausgekommen.

Aus Deutschland sind noch Max Hopp und Gabriel Clemens dabei. Clemens tritt am Freitag in der zweiten Runde gegen den Schotten John Henderson an. Hopp trifft am Samstag in der dritten Runde auf den Weltranglisten-Ersten und zweimaligen Champion Michael van Gerwen aus den Niederlanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion