Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Asthma-Behandlung von Kindern

Fragebogen hilft

Ein einfacher Test soll Eltern und Ärzten bei der Einschätzung helfen, ob ein asthmakrankes Kind optimal behandelt wird. Dazu liegen nach Angaben des Bundesverbandes der Pneumologen (BdP) derzeit Fragebögen in Lungenfacharzt-Praxen aus.

Heidenheim. Ein einfacher Test soll Eltern und Ärzten bei der Einschätzung helfen, ob ein asthmakrankes Kind optimal behandelt wird. Dazu liegen nach Angaben des Bundesverbandes der Pneumologen (BdP) derzeit Fragebögen in Lungenfacharzt-Praxen aus.

Er kann außerdem unter www.lungenaerzte-im-netz.de ausgefüllt werden. Ausgewertet wird nach einem Punktesystem, dass den Grad der Asthmakontrolle angibt. Ist dieser zu niedrig, kann der Arzt die Therapie nachjustieren. Der Fragebogen zielt auf vier- bis elfjährige Kinder.

Vier Fragen in dem Test richten sich an das Kind, etwa "Stört Dich Dein Asthma, wenn du Sport treibst oder dich körperlich anstrengst?" oder "Wachst Du wegen Deines Asthmas in der Nacht auf?" Über die Antworten erhalte der Arzt wichtige Informationen über das aktuelle Befinden und den Status der Asthmakontrolle, erläutern die Experten vom BdP. Drei Fragen an die Eltern, darunter "Wie oft haben Sie bei Ihrem Kind pfeifende Atmung beobachtet?", geben rückblickend auf die vorhergehenden vier Wochen Auskunft über den Zustand des kleinen Patienten. (dpa/tmn)

Asthmakontrolltest: www.lungenaerzte-im-netz.de/act/index.php

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare