+
Der Franzose Romain Grosjean wurde disqualifiziert.

Illegaler Unterboden

Formel-1-Pilot Grosjean in Monza disqualifiziert

Formel-1-Pilot Romain Grosjean ist nachträglich vom Rennen in Monza ausgeschlossen worden. Am Haas-Rennwagen des Franzosen stellten die Rennkommissare einen illegalen Unterboden fest. Grosjean hatte beim Sieg von Lewis Hamilton in Italien den sechsten Platz belegt.

Formel-1-Pilot Romain Grosjean ist nachträglich vom Rennen in Monza ausgeschlossen worden. Am Haas-Rennwagen des Franzosen stellten die Rennkommissare einen illegalen Unterboden fest. Grosjean hatte beim Sieg von Lewis Hamilton in Italien den sechsten Platz belegt.

Die Verbandsrichter gaben einem Einspruch des Renault-Teams statt. Damit rückte der Franzose Esteban Ocon auf Rang sechs vor, sein mexikanischer Racing-Point-Teamkollege Sergio Perez ist nun Siebter. Auf den weiteren Punkterängen acht bis zehn folgen Carlos Sainz (Renault) und die beiden Williams-Fahrer Lance Stroll (Kanada) und Sergej Sirotkin (Russland).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion