Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Box-Spektakel in den USA

Logan Paul gegen Floyd Mayweather: Boxkampf wird von Vorwürfen überschattet

  • Daniel Dillmann
    vonDaniel Dillmann
    schließen

Ex-Boxweltmeister Floyd Mayweather dominiert den Youtuber Logan Paul im Boxring. Kurz vor der Posse macht ein Video mit Übergriffen des Youtubers die Runde.

Update vom 07.06.2021, 07:00 Uhr: Social-Media-Star Logan Paul (26) hat im Show-Boxkampf gegen den ehemaligen Weltmeister Floyd Mayweather (44) über die kompletten acht Runden durchgehalten. Einen Sieger gab es in dem als Schaulaufen deklarierten Event im Hard Rock Stadium von Miami am Sonntag (Ortszeit) nicht - die Statistiken sprachen allerdings eindeutig für den Box-Veteranen Mayweather.

„Er war besser als ich dachte, dass er ist. Nettes Stück Arbeit“, sagte Mayweather. Paul, der in den sozialen Medien mehrere Millionen Follower hat, freute sich nach dem etwas mehr als halbstündigen Kampf vor allem darüber, überhaupt mit Mayweather im Ring gewesen zu sein. „Niemand soll mir jemals wieder sagen, dass etwas unmöglich ist“, sagte er.

Youtuber Logan Paul verliert das Box-Spektakel gegen Floyd Mayweather in Miami.

Beide Boxer verdienten an dem nur live im Stadion und im Pay-Per-View zu sehenden Kampf laut Medienberichten mehrere Millionen US-Dollar. „Bevor ich überhaupt ins Stadion gelaufen bin habe ich schon eine Million gemacht. Als ich mich in die Umkleide gesetzt habe, habe ich eine Million gemacht“, sagte Mayweather im Anschluss.

Floyd Mayweather gegen Logan Paul: Video deckt sexuelle Übergriffe des Youtubers auf

Erstmeldung vom 06.06.2021: Miami - Im US-Bundesstaat Florida kommt es in Kürze zu einem spektakulären wie absurden Boxkampf. Im Hard Rock Stadium kehrt mit Floyd Mayweather einer der erfolgreichsten Boxer aller Zeiten zurück in den Ring. In seinem 51. Profikampf trifft er auf den Youtuber und Schauspieler Logan Paul.

Mayweather, der bisher in seinen bisherigen 50 Profikämpfen unbesiegte Box-Weltmeister dreier Weltverbände, boxt also gegen einen Youtuber, der bislang einen Profi-Kampf absolviert hat. Gegen einen anderen Youtuber namens Olajide Olayinka Williams, genannt KSI. Das Duell hatte Paul auch noch verloren. Seine Bilanz folgerichtig: 0:1.

Floyd Mayweather gegen Logan Paul: Maximale Aufmerksamkeit für Box-Posse

Vor allem in den USA hatte der Kampf zwischen Floyd Mayweather und Logan Paul große Aufmerksamkeit erzeugt. Das lag zum Teil am Geld. „Money“ Mayweather soll zehn Millionen US-Dollar erhalten. Dazu kommt eine Beteiligung an den Einnahmen aus den Pay-per-View-Verkäufen. Die Börse für Logan Paul dürfte nur unwesentlich geringer sein.

Eine Posse als Box-Spektakel: Ex-Weltmeister Floyd Mayweather trifft auf Youtuber Logan Paul.

Für Mayweather ist es nicht das erste Mal, dass er seinen großen Namen für derartige Veranstaltungen nutzt. Vor knapp drei Jahren hatte er den irischen Mixed-Martial-Arts-Kämpfer Conor McGregor durch technischen K.o. besiegt. Auch Logan Pauls Bruder Jake Paul, ebenfalls ein Yotube-Star, hatte kürzlich gegen Ben Askren, wie McGregor ein Kämpfer der „Ultimate Fighting Championship“ (UFC), geboxt. Der kleine Paul hatte den Kampf per K.o. für sich entschieden.

Die einzigen Vorteile, die Logan Paul vor dem Kampf gegen Floyd Mayweather für sich verbuchen kann, sind physische: Der Youtuber ist 18 Jahre jünger als der Boxer, 15 Zentimeter größer und 18 Kilogramm schwerer. Er hat 23 Millionen Follower auf Youtube.

Floyd Mayweather gegen Logan Paul: Video zeigt Übergriffe des Youtubers

Doch vor dem possenartigen Box-Spektakel gegen Floyd Mayweather macht Logan Paul nun ganz andere Schlagzeilen. Ein Video, das auf Twitter veröffentlicht wurde, zeigt den Youtuber gemeinsam mit einem Kollegen namens Sam Pepper, wie sie Frauen mit einem Lasso einfangen. Paul trägt dabei ein Tanktop im Stil der amerikanischen Flagge und erklärt einem seiner Opfer: „Wir machen so ein Ding, bei dem wir Frauen mit einem Lasso aufreißen.“ Er könne sie nur freilassen, wenn sie ihm einen Kuss gebe, so Paul.

Das Video wurde von dem Account namens MeTube hochgeladen. Das Profil konzentriert sich in seinen Tweets vor allem auf Geschichten, die sich rund um sexuelle Belästigung drehen. Laut Metube wurde das Video von Logan Paul und Sam Pepper wieder gelöscht. Pepper wurde laut der US-amerikanischen Seite buzzfeednews.com kurz nach dem Video von einer 18-Jährigen der Vergewaltigung beschuldigt und angeklagt.

Viele Frauen in dem Video reagieren auf den sexuell konnotierten Übergriff alles andere als amüsiert. Eine Frau setzt sich mit Fußtritten gegen Logan Paul zur Wehr. In einer anderen Szene wird der Youtuber von Passanten angegriffen. Die Szenen gehen aber glimpflich für Paul aus. Der Boxkampf gegen Mayweather dürfte da anders verlaufen. (Daniel Dillmann mit sid)

Rubriklistenbild: © Jim Rassol/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare