+
Kei Nishikori besiegte Roger Federer in eindrucksvoller Manier.

Tennis-WM

Federer verliert gegen Nishikori - Anderson gewinnt

Tennis-Star Roger Federer hat sein Auftaktmatch bei den ATP World Tour Finals in London überraschend glatt verloren. Der 37 Jahre alte Schweizer musste sich dem Japaner Kei Nishikori mit 6:7 (4:7), 3:6 geschlagen geben.

Tennis-Star Roger Federer hat sein Auftaktmatch bei den ATP World Tour Finals in London überraschend glatt verloren. Der 37 Jahre alte Schweizer musste sich dem Japaner Kei Nishikori mit 6:7 (4:7), 3:6 geschlagen geben.

Nach nur 88 Minuten war das Duell zugunsten des Weltranglisten-Neunten entschieden. Zuvor hatte Wimbledon-Finalist Kevin Anderson seine erste Partie gewonnen. Der 32 Jahre alte Tennisprofi aus Südafrika setzte sich gegen den Österreicher Dominic Thiem mit 6:3, 7:6 (12:10) durch.

Der Hamburger Alexander Zverev bestreitet seine erste Partie am Montag (15.00 Uhr) gegen den früheren US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien. „Ich fühle mich deutlich besser und bin bereit wieder loszulegen“, sagte der 21-Jährige vor seinem Auftritt beim Saisonabschluss der besten acht Tennisspieler des Jahres. Weitere Gegner in der Vorrundengruppe „Guga Kuerten“ sind der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic und der Amerikaner John Isner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion