Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jacques Rogge (l) erhielt den Preis von FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Patrick Seeger
+
Jacques Rogge (l) erhielt den Preis von FIFA-Boss Joseph Blatter. Foto: Patrick Seeger

Ex-IOC-Chef Rogge erhält FIFA-Presidential Award

Der ehemalige IOC-Chef Jacques Rogge ist bei der FIFA-Weltfußballer-Gala mit dem Presidential Award 2013 ausgezeichnet worden. FIFA-Boss Joseph Blatter würdigte den Belgier als «Visionär des Sports».

Der ehemalige IOC-Chef Jacques Rogge ist bei der FIFA-Weltfußballer-Gala mit dem Presidential Award 2013 ausgezeichnet worden. FIFA-Boss Joseph Blatter würdigte den Belgier als «Visionär des Sports».

Mit der Auszeichnung werden jedes Jahr Persönlichkeiten bedacht, die aus Sicht des Fußball-Weltverbandes außergewöhnliche Beiträge für den Sport geleistet haben. Zu den Preisträgern gehören Franz Beckenbauer, Sir Alex Ferguson und der südafrikanische Bischof Desmond Tutu. Rogge hatte den Posten als IOC-Präsident im Vorjahr abgegeben. Als sein Nachfolger wurde der Deutsche Thomas Bach gewählt, der wie Rogge Gast der FIFA-Gala war. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare