Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mick Schumacher fährt in der Formel 3.
+
Mick Schumacher fährt in der Formel 3.

Rennen in Monza

Erster Podestplatz für Mick Schumacher in der Formel 3

Mick Schumacher hat den ersten Podestplatz in der Formel 3 eingefahren. Im EM-Heimrennen seines italienischen Prema-Rennstalls in Monza schaffte es der 18 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher auf den dritten Platz.

Mick Schumacher hat den ersten Podestplatz in der Formel 3 eingefahren. Im EM-Heimrennen seines italienischen Prema-Rennstalls in Monza schaffte es der 18 Jahre alte Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher auf den dritten Platz.

„Was für ein großartiger Job“, twitterte Mick Schumachers Rennstall. Der Teenager musste sich in seinem fünften Rennen der Formel-3-Europameisterschaft nur Sieger Joel Eriksson aus Schweden und dem britischen Gesamtführenden Lando Norris geschlagen geben.

Der Brite Norris hatte auch den Auftakt des Monza-Wochenendes am Samstag gewonnen. Mick Schumacher war auf den sechsten Platz gekommen. Auch im dritten Rennen am Sonntag belegte er Rang sechs. Beim zweiten Saisonsieg des Briten Callum Illot war der amtierende EM-Zweite Maximilian Günther aus Rettenberg auf Position drei bester der drei deutschen Fahrer im 19-köpfigen Teilnehmerfeld.

Nach insgesamt sechs EM-Läufen liegt Günther in der Gesamtwertung weiterhin auf Platz vier. Sein Prema-Teamkollege Schumacher verbesserte sich in der Tabelle vom neunten auf den fünften Rang. In der Rookiewertung der Serienneulinge ist der letztjährige deutsche und italienische Formel-4-Vizemeister sogar Zweiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare