1. Startseite
  2. Sport
  3. Sport A-Z

Erfolgsserie der Dallas Mavericks reißt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dirk Nowitzki (l) von den Dallas Mavericks läuft Lamar Odom von den Los Angeles Lakers mit dem Ball davon.
Dirk Nowitzki (l) von den Dallas Mavericks läuft Lamar Odom von den Los Angeles Lakers mit dem Ball davon. © Foto: dpa

Nach fünf Siegen in Serie verliert das Team von Dirk Nowitzki in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga bei den Los Angeles Lakers mit 107:114.

Los Angeles. Die Erfolgsserie von Dirk Nowitzki und den Dallas Mavericks ist gerissen. Nach fünf Siegen in Serie verlor das Team in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA bei den Los Angeles Lakers mit 107:114.

Nowitzki war mit 19 Punkten zweitbester Schütze der Texaner und holte 12 Rebounds. Bester Werfer für Dallas war Jason Terry (29). Überragender Mann auf dem Parkett war aber Lakers-Guard Kobe Bryant, der 35 Punkte zum 13. Saisonsieg im 14. Spiel beitrug. Damit wandeln die Lakers in den Spuren des Meisterteams aus der Saison 2001/02, das damals mit 16:1 Siegen einen Startrekord aufgestellt hatte.

Bei den Mavericks machte sich das Fehlen von Josh Howard bemerkbar, der seit vier Spielen wegen einer Knöchelverletzung ausfällt. "Wir brauchen ihn als sicheren Schützen, zu dem er sich entwickelt hat. Hoffentlich kehrt er bald gesund zurück", sagte Nowitzki. (dpa)

Auch interessant

Kommentare