Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Jogi Löw
+
Bundestrainer Joachim Löw scheint für Stürmer Kevin Volland keinen Platz im Kader zu haben. Der Angreifer trifft bei der AS Monaco in Frankreich wie am Fließband. (Archivfoto)

Nationalmannschaft

EM 2021: Jogi Löw ignoriert besten deutschen Mittelstürmer – trotz Toren am Fließband

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Ein deutscher Stürmer überzeugt seit langer Zeit mit Leistung und Toren. Doch Bundestrainer Jogi Löw ignoriert ihn beim DFB-Team.

  • Jogi Löw ignoriert seit Jahren den besten deutschen Stürmer.
  • Kevin Volland erlebt beim AS Monaco eine sehr erfolgreiche Zeit.
  • Der 28-Jährige gehört zu den deutschen Top-Scorern der vergangenen Jahre.

Update vom Mittwoch, 19.03.2021, 13:32 Uhr: Es war zu erwarten, aber für Kevin Volland ist es sicherlich trotzdem die nächste Enttäuschung. Jogi Löw nominierte seinen DFB-Kader für die Spiele in der WM-Qualifikation gegen Island, Rumänien und Nordmazedonien, Volland fehlt aber im Aufgebot der DFB-Auswahl. Damit lässt der Bundestrainer den Torjäger im Diensten des AS Monaco ein weiteres Mal links liegen. Seine Chancen, doch noch bei der EM 2021 dabei zu sein, sinken auf ein Minimum.

EM 2021: Jogi Löw lässt Torjäger links liegen

Update vom Mittwoch, 03.02.2021, 11.45 Uhr: Seit 2016 hat er kein Länderspiel mehr für die Deutsche Nationalmannschaft bestritten: Kevin Volland. Joachim Löw scheint den 28-Jährigen zu ignorieren, dabei ist er der derzeit erfolgreichste deutsche Stürmer. Viele Sorgenkinder der DFB-Elf schleift der Bundestrainer dagegen weiterhin durch.

Seit seinem Wechsel in die Ligue 1 zur AS Monaco ist Volland wieder richtig aufgeblüht. Mit elf Toren und sieben Assists in 20 Pflichtspielen für die Monegassen rangiert der Ex-Bayer in der Scorer-Liste des französischen Oberhauses auf Platz zwei. Lediglich PSG-Star Kylian Mbappé ist besser (20). Damit stellt sich auch im Hinblick auf die EM 2021 die Frage, wie lange Löw auf diese Qualitäten noch verzichten kann.

Nationaltrainer Jogi Löw ignoriert den aktuell besten deutschen Stürmer und lädt ihn nicht zur Nationalmannschaft ein.

EM 2021: Jogi Löw ignoriert den besten Stürmer Deutschlands – Dieser gibt die Hoffnung auf

Erstmeldung vom Dienstag, 02.02.2021, 12.03 Uhr: Frankfurt - Es dauert nicht mehr lange, bis die EM 2021 beginnt. Die Deutsche Nationalmannschaft trifft in ihrer Gruppe auf Frankreich, Portugal und Ungarn. Schwere Gegner für die Mannschaft von Trainer Jogi Löw, ein Weiterkommen ist längst nicht sicher. Im schlimmsten Fall schafft es die deutsche Mannschaft nicht unter die ersten zwei der Gruppe und scheidet bereits nach der Vorrunde aus. Um das zu vermeiden, muss Trainer Löw einen starken Kader zusammenstellen, der dem Druck gewachsen ist und natürlich erfolgreichen Fußball spielt.

EM 2021: Jogi Löw ignoriert den besten deutschen Stürmer

Bei der Nominierung des EM-Kaders lässt sich Jogi Löw nicht in die Karten schauen. Fest steht, dass es höchstwahrscheinlich nicht zu einem Comeback von Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller kommen wird, obwohl dieses Trio eine starke Saison spielt in der Bundesliga. Generell stehen hinter einigen Spielern Fragezeichen, da sie entweder keine Stammspieler in ihren Klubs sind, lange verletzt waren oder einfach völlig außer Form sind. Auf wen diese Dinge nicht zutreffen, ist Kevin Volland vom AS Monaco.

Der 28-Jährige wechselte vergangenen Sommer von Bayer 04 Leverkusen in die französische Ligue 1 und schlug direkt ein. In 20 Spielern erzielte er elf Treffer und bereitete weitere sieben Tore vor. Volland ist in Top-Form und vor dem gegnerischen Tor effizient wie selten zuvor. Seit 2013 haben nur Marco Reus (92), Timo Werner (91) und Thomas Müller (91) öfter getroffen als er (85). Solch einen Stürmer wünscht sich doch jeder Trainer in seinen Reihen, oder? Jogi Löw scheint das nicht so zu sehen, denn der deutsche Bundestrainer ignoriert Kevin Volland seit Jahren bei der Nominierung für Länderspiele und große Turniere.

EM 2021: Kevin Volland ist keine Option für Jogi Löw

Das letzte seiner zehn Länderspiele absolvierte Kevin Volland im November 2016, als er beim 0:0 gegen Italien eingewechselt wurde. Seitdem ist er völlig außen vor bei Löw, ganz egal wie gut seine Leistungen auch sind oder wie viel Scorerpunkte er sammelt. „Was soll ich machen?“, sagte Volland im September 2019, als Löw den Stürmer wieder nicht einlud, obwohl eine ganze Reihe an Angreifer ausfielen. Viele Experten können die Nicht-Nominierung des Stürmers nicht verstehen, so auch Didi Hamann. „Beachtlich und bemerkenswert finde ich den Aufwind, den Kevin Volland nach seinem Wechsel zu Monaco verspürt. In Leverkusen hatte er seine Phasen der Flaute. Sein jetziger Sportdirektor Paul Mitchell sagte mir: „Der Junge ist sensationell!“ In seiner Form müsste er eine Überlegung für den Bundestrainer sein“, schreibt Hamann in einer Kolumne für den „Kicker“. 

Hoffnungen auf eine Rückkehr in die deutsche Nationalmannschaft hat Kevin Volland keine mehr. „Ach, wenn man 2016 sein letztes Länderspiel gemacht hat, danach seine beste Zeit hatte und immer unter den deutschen Top-Scorern war, dann ist das eigentlich ein klares Zeichen. Klar, jeder Spieler ist geil darauf, in der Nationalmannschaft zu spielen; ich bin auch dankbar für die zehn Länderspiele, die ich machen durfte. Aber nach vier Jahren macht man sich keine allzu großen Hoffnungen mehr“, sagte der Angreifer im November letzten Jahres in einem Interview mit dem „Kicker“. Sollte es keinen plötzlichen Sinneswandel bei Jogi Löw geben, wird Kevin Volland auch die EM 2021 verpassen - obwohl er statisitsch gesehen der beste deutsche Stürmer ist. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare