+
Kanada lässt Deutschland keine Chance.

Spiel 5 für Deutschland bei der WM

Ticker: Deutschland trotz heftiger Pleite gegen Kanada im Viertelfinale

  • schließen

Vier Siege hatte Deutschland bei der Eishockey-WM bereits eingefahren. WM-Favorit Kanada ist aber eine Nummer zu groß. Der Ticker.

Deutschland - Kanada 1:8 (0:2, 1:2, 0:4), Sa. 18. Mai, Start: 16.15 Uhr

Tore: 0:1 Chabot (3.), 0:2 Stone (17.), 0:3 Stone (27.), 1:3 Ehliz (39.), 1:4 Stone (39.), 1:5 Mantha (44.), 1:6 Mantha (45.), 1:7 Reinhart (46.), 1:8 Cirelli (54.)

Assists: 

GER: Eisenschmid

CAN: Marchessault (2), Nurse, Strome, DuBois, Turris, Joseph

Update vom 19. Mai: Am Sonntag steht für die deutschen Eishockey-Stars das nächste harte Match an. Wir berichten im Live-Ticker von der Partie USA gegen Deutschland. Und natürlich können Sie auch das lertzte Spiel der Gruppenphase von Deutschland gegen Finnland in unserem Live-Ticker mitverfolgen. Aktuelle Neuigkeiten unserer Deutschen Mannschaft, lesen Sie außerdem in unserem Eishockey-News-Ticker nach.

60. Minute: Das war‘s! Kanada schlägt Deutschland mit 8:1. Das letzte Drittel war schwach, ansonsten hat sich Deutschland gar nicht so schlecht geschlagen. Die Torausbeute ließ aber auch da zu wünschen übrig. 8:1 klingt definitiv schlimmer, als das Spiel der Deutschen war. Nach dem Sieg der Amerikaner über Dänemark (7:1) steht Deutschland schon sicher im Viertelfinale. Lesen Sie hier unseren Spielbericht*.

59. Minute: Kanada lässt jetzt Gnade vor Recht ergehen und nimmt Tempo raus.

58. Minute: Die Deutschen sehnen die Schlusssirene herbei. Nur noch Kanada spielt.

57. Minute: Jost probiert es auch nochmal - Treutle hält. Kanada ist noch immer motiviert.

56. Minute: McCann verpasst das 9:1.

55. Minute: Kanada ist wieder komplett.

54. Minute: Ist das bitter. Cirelli macht das 8:1 für Kanada in Unterzahl. Fehler von Plachta, Pass von Joseph, dann haut Treutle allein vor dem Goalie die Scheibe zwischen die Beine.

53. Minute: Haken gepfiffen gegen Chabot. Noch einmal Power-Play für Deutschland.

52. Minute: Michaelis rutscht weg, als er allein auf den Goalie gehen kann. Schade!

51. Minute: Wenn beim 1:7 der Goalie der beste Mann ist, sagt das schon einiges. Aber es ist so - Treutle hatte einige starke Paraden.

50. Minute: Treutle hält gegen McCann. Dann ist die Überzahl vorüber.

49. Minute: Kein schlechtes Power-Play, aber die Großchancen bleiben aus.

48. Minute: Haken - Überzahl für Deutschland. Jetzt wäre mal wieder ein Tor ein Segen für das geschundene Team Deutschland.

47. Minute: Tiffels mal mit einer Chance für Deutschland - Murray hält.

Eishockey-WM: Kanada mit drei Toren am Stück

46. Minute: Reinhart macht die nächste Bude für Kanada. Wieder Schopper mit dem Fehler, Treutle hält zunächst gegen Strome, doch gegen Reinhart im Nachschuss hat er keine Chance. 

45. Minute: Und wieder Tor für Kanada! Treutle hält gegen Turris, Mantha darf ungehindert den Rebound vollstrecken. Jetzt wird‘s bitter.

44. Minute: Tor für Kanada. Zungenschnalzer, muss man so sagen. Mantha erobert den Puck gegen Schopper selbst, schiebt sich den Schläger zwischen die Beine und vollendet genial. Chapeau!

43. Minute: Trotzdem geht das Power-Play ohne kanadischen Treffer vorüber.

42. Minute: Alle in Bewegung - die Kanadier machen das bei ihrer Überzahl wie immer extrem stark.

41. Minute: Hager muss nach einem Check an der Bande vom Eis. Überzahl für Kanada. 2+10 Minuten. Harte Strafe.

41. Minute: Guter Start. Bergmann beibt hängen.

41. Minute: Das dittte Drittel läuft!

40. Minute: Die Sirene - es ist wieder Pause! Das Drittel war vergleichbar mit dem ersten - Deutschland hatte einige gute Chancen, machte aber zu wenig daraus. Kanada ist da weitaus effizienter.

Eishockey-WM: Kanada antwortet auf Deutschlands ersten Treffer

39. Minute: Stone macht das 1:4. Da haben sie das Scheibenglück! DuBois erbeutet die Scheibe und sieht Stone, der von rechts kommend nur auf sie wartet. Und er haut sie links oben in den Knick! Stones dritter Treffer heute.

39. Minute: Ehliz! Tor für Deutschland! Eisenschmid hat Glück und bringt die Scheibe in die Mitte, Ehliz fasst sich ein Herz und haut das Ding aus zentraler Position unter die Latte.

38. Minute: Kein gutes Power-Play. Nicht ein Schuss bis jetzt.

37. Minute: Überzahl Deutschland! Jetzt hatte auch Kanada zu viele Spieler auf dem Eis. Marchessault muss raus.

36. Minute: Hoher Stock gegen Plachta - kein Pfiff von den Schiedsrichtern.

35. Minute: Mal wieder die Deutschen. Seidenberg verfehlt das Tor!

35. Minute: Treutle unter Dauerbeschuss. Reinhart prüft den Goalie nun, nachdem der Puck kurz zuvor an die Latte donnert.

34. Minute: Immerhin: Das erste kanadische Power-Play, das nicht mit einem Gegentor für Deutschland endet.

33. Minute: Kanada drückt die Deutschen hinten rein. Marchessault prüft Treutle gleicht doppelt - der Goalie pariert stark.

32. Minute: Die nächste Strafe: Sechs Mann auf dem Eis bei den Deutschen. Unnötig wie sonst was. Bergmann muss runter. Schon zum dritten Mal in diesem Turnier.

31. Minute: Die Überzahlsituation verstreicht erneut ungenutzt. Schade!

30. Minute: Wieder eine gute Chance - nur Kahun trifft das Tor nicht.

29. Minute: Überzahl jetzt für Deutschland - Mauer zieht sie gegen Marchessault. Mauer wäre weg gewesen.

29. Minute: Chabot trifft McKenn - der Kanadier verhindert das Tor seines Landsmanns. Das wäre das 0:4 gewesen!

28. Minute: Zwei Power-Plays, zwei Tore. Das nennt man Effizienz bei den Kandiern.

Eishockey-WM: Kanada eiskalt

27. Minute: Kanada eiskalt! Stone mit seinem zweiten Treffer. Drei Direktpässe - und drin das Ding. Kaum zu verteidigen. Marchessault, Strome, Stone - Tor.

26. Minute: Nächste Chance für die Kanadier. Und dann die nächste Strafe für Deutschland! Hoher Stock. Tiffels muss raus.

25. Minute: Reul leichtsinnig! Reinhart verfehlt den deutschen Kasten knapp.

25. Minute: Treutle bleibt aufmerksam. Er rettet einen Rückstand-Abschluss von Myers.

24. Minute: Viel besserer Drittelstart für Deutschland jetzt. Kanada wirkt alles andere als unverwundbar.

23. Minute: Deutschland steckt nicht auf. Plachta nagelt die Scheibe an den Außenpfosten!

23. Minute: Draisaitl, Kahun und Tiffels - dieser Sturm macht wirklich viel Betrieb.

22. Minute: Gute Einzelaktion von Kahun, aber wieder trifft er das Tor nicht.

22. Minute: Wieder eine Drei-gegen-zwei-Situation für Kanada. Holzer blockt stark.

21. Minute: Die Sirene ertönt - das zweite Drittel läuft.

20. Minute: Pause! Deutschland lässt sich von Kanada zu oft hinten reindrücken. Aber nicht alles war schlecht, einige Chancen waren da. Noch geht was!

20. Minute: Mega-Safe von Murray und Riesenchance für Deutschland! Aber wieder kein Treffer, auch nicht beim Nachschuss von Ehliz.

19. Minute: Deutschland erspielt sich eine Chance, doch im Gegenzug nutzt Joseph fast einen Seidenberg-Blackout zum Tor für Kanada.
18. Minute: Wieder fünf Stürmer auf dem Eis.

18. Minute: 2 Minuten für DuBois - noch eine Überzahl für Deutschland!

Eishockey-WM: Kanada legt nach - Stone staubt ab

18. Minute: Abstauber von Stone - Tor für Kanada! Nurses Versuch wird abgefälscht, Stone reagiert am schnellsten und hat keine Probleme, die Scheibe im leeren linken Toreck unterzubringen.

17. Minute: Das Power-Play verstreicht ohne deutsches Tor.

16. Minute: Gute Direktpässe, aber noch kein gefährlicher Abschluss.

15. Minute: Fünf Stürmer auf dem Eis. Geht jetzt was?

15. Minute: Zwei Minuten wegen Haltens gegen Ehliz. Theodore muss runter. Ehliz wäre durch gewesen!

15. Minute: Erst eine einzige Zeitstrafe, kaum Unterbrechungen - das Spiel ist nicht sehr körperbetont.

15. Minute: Drei gegen zwei für Kanada. Deutschland bekommt das verteidigt.

14. Minute: Eisenschmid versucht sich gleich gegen drei Kanadier, weil ihm keiner hilft - verliert den Puck aber.

13. Minute: Hinten ist Deutschland weiterhin zu weit von den Gegenspielern weg.

12. Minute: Kanada macht das Spiel bei Puckgewinn wahnsinnig schnell, spielt meist über die Bande und in den freien Raum statt auf den Mann.

Eishockey-WM: Beste Chance für Deutschland

11. Minute: Beste Chance für Deutschland! Super-Pass von Michaelis auf Eisenschmid - Murray packt eine starke Parade aus!

11. Minute: Treutle muss wieder ran. Kanada sorgt für Dauerbeschuss.

10. Minute: Glück für Deutschland! Die Scheibe hängt am Pfosten fest, ist aber nicht im Tor. Danach gibt es ein Power-Break.

9. Minute: Wieder gut von Draisaitl! Der Oiler zieht von rechts ab und verfehlt Murrays Tor nur um Haaresbreite.

8. Minute: Das ist starkes Eishockey, das die Kanadier zeigen. Deutschland läuft nur hinterher, die Scheibe läuft extrem schnell von einem Spieler zum nächsten.

7. Minute: Durchschnaufen, da hat nicht viel gefehlt! Kanada fast mit dem 2:0. Jost setzt die Scheibe knapp daneben.

7. Minute: Deutschland kommt besser rein. Ohnehin hat das Team seine Stärken ja in der Offensive.

6. Minute: Bergmann mit der Chance! Murray hält seinen Versuch aus kürzester Distanz.

5. Minute: Extrem viel Verkehr vorm deutschen Tor. Kanada will sofort nachlegen.

4. Minute: Unglaublicher Pass von Draisaitl mit der Rückhand zu Kahun. Der schafft es vor Murray nicht, den Abschluss hinzubekommen.

4. Minute: Erstmals taucht Deutschland gefährlich vorne auf. Moritz Müller wird beim Abschluss gestört.

3. Minute: Kanada macht extrem viel Druck. Die Führung ist die logische Konsequenz.

Eishockey-WM: Frühe Führung für Kanada

3. Minute: Kanada geht in Führung! Chabot haut das Ding aus der Distanz von rechts in den linken Winkel! Schwer zu sehen für Treutle.

2. Minute: Nowak muss raus wegen der Szene vor der Kanada-Chance raus - Überzahl jetzt für Kanada.

2. Minute: Cirelli taucht alleine vor Treutle auf - und scheitert. Deutschland hält noch das 0:0.

1. Minute: Hoher Stock Kanada, Bully außerhalb.

1. Minute: Gleich die erste Chance für die Kanadier - die wollen hier zeigen, wer der Favorit ist.

1. Minute: Los geht‘s!

16.13 Uhr: Die Teams stehen bereit und betreten das Eis.

15.38 Uhr: Die Aufstellungen sind da.

+++ Hallo und herzlich willkommen zum Live-Ticker des fünften Gruppenspiels der deutschen Nationalmannschaft bei der Eishockey-WM 2019 in der Slowakei: Es geht gegen Kanada. +++

Deutschland:

Kanada:

Angriff: 

R1: Ehliz, Hager, Pföderl

R2: Tiffels, Draisaitl, Kahun

R3: Plachta, Michaelis, Eisenschmid

R4: Fauser, Bergmann, Noebels, Mauer

Angriff: 

R1: Marchessault, Dubois, Stone

R2: Cirelli, Couturier, Reinhart

R3: McCann, Turris, Mantha

R4: Henrique, Jost, Strome, Joseph

Verteidigung

R1: M. Müller, Holzer

R2: Seidenberg, Nowak

R3: J. Müller, Reul

R4: Schopper

Verteidigung:

R1: Nurse, Severson

R2: Chabot, Stecher

R3: Theodore, Myers

R4: Fabbro

Tor: 

Starting: Treutle

Bank: Niederberger

Tor

Starting: Murray

Bank: Hart

Vorbericht: Deutschland fordert WM-Favorit Kanada

Kosice - Deutschland marschiert bei der Eishockey-WM in der Slowakei von Sieg zu Sieg. Großbritannien (3:1), Dänemark (2:1), Frankreich (4:1), Slowakei (3:2) - das liest sich schon sehr ordentlich. Die Ergebnisse spiegelten jedoch nicht immer den Spielverlauf wieder. Eigentlich war bisher jede Partie bis zum Schluss umkämpft, selbst beim 4:1 gegen Frankreich hatte Deutschland teilweise große Probleme. Doch die Ergebnisse könnten besser nicht sein, und nun winkt der Viertelfinaleinzug für die Mannschaft von Toni Söderholm.

Jetzt jedoch wartet auf Tabellenführer Deutschland die Bewährungsprobe schlechthin: Das Mutterland des Eishockeys, Kanada, das auch diesmal für viele Experten der größte WM-Favorit ist, muss für einen vorzeitigen Einzug in die Runde der letzten acht bezwungen werden. Bei Olympia 2018 gelang dies im Halbfinale sensationell mit 4:3.

Jetzt können die Deutschen zeigen, ob sie wirklich so gut sind wie ihre Ergebnisse. Danach wird es jedenfalls nicht viel leichter: Es folgen die Partien gegen die starken Eishockey-Nationen USA und Finnland. Eine Übersicht zur Eishockey-WM liefert unser Spielplan. In Sachen Wintersport ist nicht nur in der Slowakei aktuell einiges geboten: Biathlon-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat ihr Karriereende verkündet.

*merkur.de ist Teil der bundesweiten Ippen-Digital-Zentralredaktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion