Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

DTM-Fahrer Lucas Auer bekommt weiter Lob von allen Seiten.
+
DTM-Fahrer Lucas Auer bekommt weiter Lob von allen Seiten.

Team HWA AG mit Mercedes

Lob für DTM-Pilot Auer - Berger: Sensationeller Job

DTM-Fahrer Lucas Auer bekommt weiter Lob von allen Seiten, sein Onkel Gerhard Berger bestätigte ihm erneut die Formel-1-Tauglichkeit.

DTM-Fahrer Lucas Auer bekommt weiter Lob von allen Seiten, sein Onkel Gerhard Berger bestätigte ihm erneut die Formel-1-Tauglichkeit.

„Er macht momentan einen sensationellen Job, er war auch in Budapest übers ganze Wochenende ganz klar der schnellste Mercedes“, sagte Berger, der seit Saisonbeginn als Chef für die Tourenwagenserie verantwortlich ist, in einem Interview der Nachrichtenagentur APA.

„Wenn er das in weiteren Rennen wiederholt, wird er erst mal ein Meisterschaftskandidat und hat damit bewiesen, dass er Potenzial hat. Dann kann man schauen, wer auf ihn aufmerksam wird“, sagte Berger über den in der Gesamtwertung auf Rang zwei liegenden Österreicher. Schon früh in der Saison hatte er über den 22-Jährigen gesagt: „Er war schon in den vergangenen Monaten ganz knapp an der Formel 1 dran und ist es nach wie vor. Die Weichen sind gestellt.“

Ex-Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hatte in der Vorwoche gesagt, dass Auer es „noch ganz weit bringen kann und womöglich sogar noch weiter als sein in der Formel 1 sehr erfolgreicher Onkel“. Vor dem DTM-Wochenende am Norisring in einer Woche hat Auer einen Punkt Rückstand auf Audi-Fahrer Rene Rast an der Spitze.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare