+
Isabell Werth führt die deutsche Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon an.

Titelkämpfe in Tryon

Dressur-Equipe für Weltreiterspiele nominiert

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth führt die deutsche Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon (USA) an. Die Rheinbergerin reitet Bella Rose, ihr Ersatzpferd ist Weihegold oder Emilio. Das gab die Deutsche Reiterliche Vereinigung in Münster bekannt.

Die sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth führt die deutsche Dressur-Equipe bei den Weltreiterspielen in Tryon (USA) an. Die Rheinbergerin reitet Bella Rose, ihr Ersatzpferd ist Weihegold oder Emilio. Das gab die Deutsche Reiterliche Vereinigung in Münster bekannt.

Der Dressurausschuss des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei nominierte für die Titelkämpfe, die vom 11. bis 23. September stattfinden, zudem Sönke Rothenberger (Bad Homburg) mit Cosmo, Dorothee Schneider (Framersheim) mit Sammy Davis jr., Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen) mit Dalera oder Reserve Zaire. Als Reservistin wurde Helen Langehanenberg (Havixbeck) mit Damsey berufen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion