+
Leon Draisaitl (l) verlor mit den Edmonton Oilers und blieb dabei ohne Scorerpunkt.

Eishockey-Profiliga

Draisaitl verliert mit Edmonton in der NHL gegen St. Louis

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL eine erneute Niederlage kassiert. Die Kanadier unterlagen in eigener Halle gegen die St. Louis Blues 1:4 (0:1, 1:0, 0:3). Der 23-jährige Kölner blieb ohne Punkte bei der Heimpleite.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers in der nordamerikanischen NHL eine erneute Niederlage kassiert. Die Kanadier unterlagen in eigener Halle gegen die St. Louis Blues 1:4 (0:1, 1:0, 0:3). Der 23-jährige Kölner blieb ohne Punkte bei der Heimpleite.

Landsmann Tobias Rieder konnte ebenfalls nichts Zählbares verbuchen. Nach der zweiten Niederlage in Serie belegen die Oilers mit 39 Punkten den fünften Tabellenplatz in der Pacific Division.

Dominik Kahun und die Chicago Blackhawks konnten sich hingegen mit 2:1 (0:1, 2:0, 0:0) gegen die Nashville Predators durchsetzen. Die Schweden Gustav Forsling (36. Minute) und Erik Gustafsson (38.) sorgten mit ihren beiden Toren innerhalb von weniger als zwei Minuten für die Entscheidung zugunsten der Gastgeber. Für Kahun und die Blackhawks war es der zweite Sieg aus den vergangenen zwölf Partien. Trotz des Erfolgs bleibt Chicago mit 28 Punkten weiter Letzter in der Central Division.

Ex-Nationaltrainer Marco Sturm und die Los Angeles Kings feierten nach zuletzt vier Niederlagen hintereinander einen 4:1 (1:0, 2:1, 1:0)-Heimerfolg gegen die Winnipeg Jets. Für die Kalifornier war es der zwölfte Sieg im 35. Saisonspiel. Die Kings sind mit 27 Punkten jedoch weiter das schlechteste Team der gesamten Liga.

Die New York Islanders sicherten sich mit einem 3:1 (1:1, 2:0, 0:0) gegen die Arizona Coyotes den dritten Sieg in Folge. Nationaltorhüter Thomas Greiss und der verletzte Tom Kühnhackl kamen bei den New Yorkern nicht zum Einsatz. Mit 38 Zählern befinden sich die Islanders auf dem zweiten Platz in der Metropolitan Division.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion