+
Leon Draisaitl (l) hat mit den Edmonton Oilers einen klaren 4:0-Sieg bei den Anaheim Ducks geholt.

NHL

Draisaitl trifft bei Edmontons-Sieg in Anaheim

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben in der nordamerikanischen NHL einen deutlichen Auswärtserfolg gefeiert. Die Kanadier besiegten die Anaheim Ducks 4:0 (3:0, 1:0, 0:0).

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl und die Edmonton Oilers haben in der nordamerikanischen NHL einen deutlichen Auswärtserfolg gefeiert. Die Kanadier besiegten die Anaheim Ducks 4:0 (3:0, 1:0, 0:0).

Der 23-jährige Draisaitl sorgte mit seinem 23. Saisontreffer für den 4:0-Endstand in der 28. Minute. Zuvor waren bereits Connor McDavid (8. Minute), Jesse Puljujärvi (17.) und Kyle Brodziak (20.) erfolgreich.

Oilers-Schlussmann Cam Talbot verbuchte mit 39 Punkten seinen ersten Shutout der laufenden Saison. Edmontons Tobias Rieder blieb ohne Punkte im Spiel. Mit 43 Punkten belegen die Oilers den sechsten Platz in der Pacific Division. Divisions-Rivale Anaheim ist trotz der achten Pleite in Folge mit 45 Punkten Vierter.

Dominik Kahun gewann mit den Chicago Blackhawks bei den Pittsburgh Penguins 5:3 (1:2, 2:1, 2:0). Der 23-jährige Kahun blieb ohne Zählbares. Blackhawks-Star Patrick Kane verbuchte drei Assists. Für die Penguins war es die erste Pleite nach achte Erfolgen hintereinander. Chicago liegt mit 39 Punkten auf dem sechsten Platz in der Central Division.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion